A+
A+
A+
Bürgermeldungen
drucken
Stadtplan
20.09.2017

Tag des Denkmals 2017

Tag des Denkmals 2017

Am Sonntag, dem 24. September 2017, wird wieder zum österreichweiten Tag des Denkmals, der diesmal unter dem Motto „Heimat großer Töchter“ stattfindet, eingeladen.

Allein in Vorarlberg öffnen bei insgesamt 33 Programmpunkten denkmalgeschützte Objekte bei freiem Eintritt ihre Tore und ermöglichen einen besonderen Blick auf unser kulturelles Erbe und aktuelle Restaurierungsarbeiten des Bundesdenkmalamtes.

Nur an diesem Tag von 10 bis 19 Uhr ist das Hohenemser Brettauerhaus in der Schweizer Straße 17 öffentlich zugänglich: 1832 erbaute Simon Brettauer dieses Wohnhaus auf dem Grund seines Vaters Herz Lämmle. Das Haus blieb bis zur Jahrhundertwende im Besitz der Familie und lädt nun die Besucher/innen ein, dem damaligen Lebensgefühl nachzuspüren. 1910 betrieb der Unternehmer Damiano Collini eine Schleiferwerkstätte mit elektrischen Antrieben im Erdgeschoß des Hauses – der Vorgängerbetrieb des heutigen Oberflächenveredlers Collini GmbH in Hohenems. Anfang der 1930er-Jahre übernahm der Unternehmer Karl Wehinger das Haus und errichtete im ersten Stock eine Schneiderei. Im Erdgeschoß befanden sich im Lauf der Zeit eine Schuhmacherwerkstätte, ein Malerladen und der Weltladen.

Auch das Jüdische Museum öffnet zu diesem Tag die Villa Heimann-Rosenthal in der Schweizer Straße 5 von 10 bis 17 Uhr: Zum einen wird um 13.30 Uhr zu einer Führung durch die aktuelle Sonderausstellung „Die weibliche Seite Gottes“ eingeladen; um 15.30 Uhr werden mit einer Führung unter dem Titel „Starke Frauen im jüdischen Hohenems“ innerhalb der Dauerausstellung zum anderen die Biographien verschiedener Hohenemserinnen in den Fokus gerückt.

Weitere Informationen erhalten Sie unter www.tagdesdenkmals.at