Stadtverwaltung Hohenems
A+
A+
A+
Bürgermeldungen
drucken
Stadtplan
05.12.2017

Maecenas-Preis für Jüdisches Museum

Foto: Dietmar Walser

Das unabhängige Wirtschaftskomitee „Initiativen Wirtschaft für Kunst“ (IWK) vergab heuer bereits zum 29. Mal, zusammen mit dem ORF, den Österreichischen Kunstsponsoringpreis „Maecenas“ für die Förderung von Kunstprojekten.

Mit über 50 % der Stimmen konnte sich das Jüdische Museum Hohenems in der Kategorie „Maecenas Ö1-Publikumspreis“ zum Sieger krönen.
Verantwortung für eine gelingende zivile Gesellschaft nimmt das Jüdische Museum Hohenems seit vielen Jahren wahr – oft auch gemeinsam mit Partnern aus der Wirtschaft. Schon 2007 wurde es für die Zusammenarbeit mit der Firma Collini mit einem Maecenas-Preis ausgezeichnet. Aber auch mit anderen Wirtschaftsunternehmen arbeitet das Museum eng zusammen, so zum Beispiel mit der Firma Tectum in Hohenems oder der Dornbirner Sparkasse, mit den Vorarlberger Kraftwerken und vielen Hohenemser Dienstleistungsunternehmen.
Eine langjährige Zusammenarbeit verbindet das Jüdische Museum auch mit der Vorarlberger Wirtschaftskammer und den Tourismusinstitutionen in Vorarlberg.
Im vergangenen Jahr hatte das Museum bereits den Sonderpreis „Kunst&Kultur – für Kulturanbieter“ erhalten.

Weitere Informationen unter www.jm-hohenems.at

Foto: Dietmar Walser