A+
A+
A+
Bürgermeldungen
drucken
Stadtplan
14.08.2017

Interessantes Herbstprogramm

Modell der Burg Alt-Ems im Museum auf Zeit (Foto: Dietmar Walser)

Der Kulturkreis Hohenems lädt in den kommenden Monaten wieder zu einem umfangreichen Herbstprogramm ein.

Schon zur Tradition geworden ist das Erntedankfest bei Brogerers Kappele (Rheinfähre/Weidenstraße). In Anbetracht der Wirrnisse und Nöte überall auf Erden, lädt der Verein am Samstag, dem 9. September 2017, um 16 Uhr dazu ein, Dank zu sagen, dass wir in einem friedlichen und sicheren Land leben können. Gleichzeitig soll jener gedacht werden, für die solche Werte in weite Ferne gerückt sind. Der Erntedank ist daher verbunden mit einer Solidaritätsaktion zugunsten hungernder Menschen. Es können – insbesondere von Kindern – Erntekörbchen zur Segnung mitgebracht werden.

In Kooperation mit der Volkshochschule Hohenems organisiert der Kulturkreis zwei Exkursionen und einen Vortrag:

Der erste Ausflug führt am Samstag, dem 30. September 2017, nach Son Peder in Mistail/Alvaschein (Schweiz), einem karolingischen Kleinod in der Albulaschlucht, und zum Soliser Viadukt, der ersten Steinbogenbrücke der Schweiz. Weitere Stationen sind die historische Siedlung St. Cassian in Lantsch/Lenz und die ehemalige Prämonstratenserkirche St. Maria und Michael in Churwalden.

Heiliges und Heilige – Geschichte und Geschichten, ist das Motto eines Besuchs im Schattenburg-Museum in Feldkirch am Freitag, dem 6. Oktober 2017.

Am Samstag, dem 14. Oktober 2017, ist das Renaissancejuwel Schloss Heiligenberg, hoch über dem Bodensee, das Ziel der dritten Exkursion.

Anmeldung für die Kooperationsveranstaltungen jeweils bei der VHS Hohenems, Tel. 05576/73383 oder E-Mail info@vhs-hohenems.at

Mag. Annemarie Spirk spricht am Donnerstag, dem 12. Oktober 2017, um 20.15 Uhr in der Öffentlichen Bücherei, Marktstraße 1a, zum Thema „Der halbfertige Himmel“.

Museum auf Zeit, Marktstraße 26

Die Ausstellung zur Hohenemser Geschichte, insbesondere jener der Grafen, ist am neuen Standort jeweils am ersten Freitag im Monat von 17 bis 19 Uhr geöffnet. Auf Anfrage und zu besonderen Anlässen sind auch andere Öffnungszeiten möglich. (Kontakt: Emmo Amann, Tel. 0664/3672169). So wird das Museum auch zur „Langen Nacht der Museen“ am Samstag, dem 7. Oktober 2017, ab 18 Uhr zu besichtigen sein.

Kulturcafé Kitzinger – jeden dritten Freitag im Monat (Ausnahme: September)

Das Café im Kitzingerhaus, Schweizer Straße 15, ist dann jeweils ab 17 Uhr geöffnet, um 18 Uhr beginnt die Veranstaltung:

  • Donnerstag, 14. September 2017: Wia’s frühjer gsi ischt – desmol rund um d´Seaga. (Gesprächsrunde mit Alfons Peter, Lydia Häfele u. a.)
  • Freitag, 20. Oktober 2017: Einblicke in die bürgerliche Geschichte von Hohenems ab 1850. (DI Thomas Kopf)
  • Freitag, 17. November 2017: Auf der Flucht. Migration und Exil im Spiegel der Literatur des 20. und 21. Jahrhunderts. (Mag. Roswitha Fessler)
  • Freitag, 15. Dezember 2017: Texte und Lieder zum Advent (Sabine Bader und Wolfram Secco)
  • Freitag, 19. Jänner 2018: Hohenems 1942 bis 1945 – Flucht und Ende. (Gesprächsrunde mit Rösle Mathis, Agnes Brotzge u. a.)
  • Freitag, 16. Februar 2018: Historische Objekte aus der Zeit der Emser Grafen erzählen Geschichte(n). (Dr. Manfred Rützler)

Generalversammlung und Vortrag

Am Freitag, dem 10. November 2017, führt der Kulturkreis ab 19 Uhr im Pfarrsaal St. Karl, Marktstraße 1a, seine Generalversammlung durch. Anschließend zeigt Frau Mag. Barbara Motter ab 20 Uhr in einem Impulsvortrag „Gesammelte Werke“, welche baulichen Spuren der Industrialisierung vom Beginn des 19. bis zum Ende des 20. Jahrhunderts in Hohenems noch vorhanden sind. Eintritt frei!

Detailinformationen auf https://kkh2016.com/startseite/semesterprogramm/