Stadtverwaltung Hohenems
A+
A+
A+
Bürgermeldungen
drucken
Stadtplan
14.11.2017

Grenzmomente teilen!

Grenzmomente teilen!

Mit diesem Fotoprojekt rufen „Kultur Perspektiven 2024“ dazu auf, Momente zu teilen, die persönliche Grenzerfahrungen zeigen.

Die Einsendungen machen ersichtlich, dass jeder Mensch seine eigene Sicht auf Grenzen hat und diese unterschiedlich wahrnimmt. Mit der Nähe zu Deutschland, Liechtenstein und der Schweiz ist Vorarlberg geprägt von Grenzgeschichten. Neben diesen staatlichen Grenzen, die uns beim Reisen oder aber auch beim täglichen Pendeln begegnen, können es auch persönliche Limits oder Grenzen im Kopf sein, auf die wir stoßen. Die Interviews mit Barbara Husar, Toni Innauer und Heike Sprenger im Rahmen dieses Projekts von „Kultur Perspektiven 2024“ zeigen, wie vielfältig und individuell der Umgang mit Grenzen ist. Wo lassen sich diese überwinden oder wo sollen sie gesetzt werden? Die verschiedenen Blickwinkel der Teilnehmenden veranschaulichen Grenzgänge, Grenzübergänge sowie Grenzüberwindungen und regen zum Nachdenken über die Wahrnehmung, den Sinn und die Funktion von Grenzen an. Wer ebenfalls am Projekt „Grenzmomente“, präsentiert von „Kultur Perspektiven 2024“, teilnehmen möchte, kann gerne seine individuelle Grenze fotografisch festhalten und teilen.

Ganz einfach mitmachen

Fotos können mit dem Hashtag #grenzmomente auf Facebook oder Instagram geteilt oder per E-Mail an info@kulturperspektiven2024.at gesendet werden.

Teilnahmebedingungen: Mit der Einsendung der Fotos ist den Teilnehmenden bewusst, dass sie alle Rechte am Foto besitzen und keine Persönlichkeitsrechte verletzen. Mit der Einreichung ermöglichen die Teilnehmenden „Kultur Perspektiven 2024“, die Bilder räumlich, zeitlich und inhaltlich unbeschränkt zu nutzen.

Weitere Informationen unter www.kulturperspektiven2024.at