A+
A+
A+
Bürgermeldungen
drucken
Stadtplan
07.06.2017

Gemeinsame Übung der Blaulichtorganisationen

Feuerwehr und Rettungsabteilung probten den Ernstfall.

Am Freitag, dem 2. Juni 2017, stellten die freiwillige Feuerwehr und die Rettungsabteilung Hohenems bei einer gemeinsamen Übung in Emsreute ihr Können eindrucksvoll unter Beweis.

Angenommen wurde bei der Übung eine Kollision zwischen einem Kleinflugzeug und einem Tandem-Paragleiter. Bereits sechs Minuten nach der Alarmierung waren die Erstretter/innen an der Absturzstelle. Ein höchstmöglicher Grad an Realitätsnähe wurde durch den Nachbau eines Kleinflugzeugs und die Positionierung von zwei verletzten Paragleitern auf einem Stalldach sowie durch Explosionen und Rauchbomben erreicht.
Aus dem Kleinflugzeug mussten mehrere Personen mittels Bergeschere bzw. Spreizer befreit werden. Zudem musste ein Brand am Flugzeugwrack gelöscht werden.
Die zusätzlich benötigten Notarztmannschaften wurden mittels Hubschrauber an den Unglücksort geflogen. Auch Bürgermeister Dieter Egger zeigte sich sehr beeindruckt von der hervorragenden Organisation und Zusammenarbeit der beiden Blaulichtorganisationen, die eine rasche Bergung sowie notärztliche Versorgung ermöglichten.