A+
A+
A+
Bürgermeldungen
drucken
Stadtplan
16.02.2017

Fasching à la Senecura

Es wurde auch fleißig das Tanzbein geschwungen
Auch Bürgermeister Dieter Egger war verkleidet dabei

Die fünfte Jahreszeit ist immer wieder ein Fest in den Senecura-Häusern, alle verkleiden sich und feiern.

In der letzten Woche ging es in den Senecura-Häusern hoch her, am Dienstag wurde in der Angelika-Kaufmann-Straße Fasching gefeiert, am Donnerstagnachmittag beging man die fünfte Jahreszeit im Herrenried. Bewohner, Besucher und das Pflegeteam hatten sich allesamt bunt verkleidet und waren in bester Feierlaune. Anni Amann und Karin Zangerle hatten mit dem Pflegepersonal alles bestens vorbereitet, Gäste wie Bewohner wurden nach allen Regeln der Kunst verwöhnt. Für Stimmung auf der Tanzfläche sorgten „Zaubermond“.

Fröhliches Treiben in der Seniorenresidenz

Da sage einer, die älteren Leutchen könnten nicht feiern, sich nicht amüsieren – weit gefehlt: man tanzte, schlemmte und sang an zwei Nachmittagen in der Senecura. Wie in jedem Jahr kamen auch Freunde und Familie zur Party und feierten ausgelassen mit ihren Lieben und dem Personal. Kulinarisch wurden die Mäschgerle von Bernd und seinem Küchenteam mit „Krutspätzle“ verwöhnt. Als das Duo „Zaubermond“ zum Tanz aufspielte, ging die Party erst richtig los und alles was Beine hatte, tummelte sich auf der Tanzfläche. Jedes Jahr wieder werden die Faschingskränzle, Sommernachtsparties und Funkenspektakel in den Senecura-Häusern liebevoll organisiert, sehr zur Freude der Bewohner und ihrer Familien.