A+
A+
A+
Bürgermeldungen
drucken
Stadtplan
29.08.2017

Aktivsommer 2017

Aktivsommer 2017

Mit dem traditionellen Kinderfest und dem 6. Open-Air Sommernachtskino der Offenen Jugendarbeit Hohenems (OJAH) gelangte der Hohenemser Aktivsommer 2017 am vergangenen Freitag, dem 25. August 2017, zu seinem Höhepunkt.

Bei bestem Wetter hatten die Kinder zunächst die Möglichkeit, einen Postenlauf zu absolvieren. Verschiedene Stationen wie Drache, Schach, Spielbus, Stempeltiere, Fliegerle, Findet Nemo und Lavendelsäckle mussten dabei bewältigt werden. Nachdem alle Stationen geschafft waren, gab es ein kleines Geschenk für die Teilnehmer/innen. Darüber hinaus konnte auf dem Schlossplatz gebastelt werden und das traditionelle Kinderschminken der OJAH durfte natürlich ebenfalls nicht fehlen. Außerdem gab es einen kleinen Flohmarkt der Kinder, bei dem sie ihre Spielsachen, Bücher u. v. m. verkaufen konnten. Rund 80 Kinder nahmen daran teil.

Sommernachtskino

Aktivsommer 2017

Nachdem die OJAH zunächst aktiv beim Kinderfest mit Bewirtung, einem Stand für den Kinderpass sowie dem Kinderschminken mithalf, startete gegen 18 Uhr der Aufbau für das Sommernachtskino. Der Film „Verborgene Schönheit“, der zur Aufführung gelangte, passt nicht nur perfekt zum Jahresprojekt „MENSCH 3.0“, das die OJAH 2017 umsetzt, sondern durch seine tiefgründige Botschaft auch zum Sommernachtskino. Familien, Kinder, Senior/innen und Jugendliche fanden den Weg auf den Schlossplatz und ließen sich den beeindruckenden Film nicht entgehen. Doch die OJAH bot nicht nur bereits zum sechsten Mal ein Sommernachtskino an, auch Popcorn, verschiedenste Wraps sowie Getränke wurden gereicht. Zudem wurde die neue Kollektion des Projektes „MENSCH 3.0“ präsentiert. „Für den wundervollen und vor allem erfolgreichen Tag bzw. Abend möchte sich die OJAH auch dieses Jahr bei der Stadt Hohenems für die Unterstützung und bei allen Besuchenden für ihre Anwesenheit bedanken. Ein besonderer Dank gebührt aber unseren ehrenamtlichen Jugendlichen, welche uns von morgens bis tief in die Nacht tatkräftig unterstützen. Der Tag wäre ohne eure Liebe und eure Zeit der OJAH gegenüber nur halb so schön gewesen. Danke für unsere gemeinsame Zeit, eure Zeit“, zeigt sich OJAH-Geschäftsführerin Samantha Bildstein begeistert.

Badminton

Badminton

Der BSV-Hohenems legte eine kurze Ferienpause ein und sorgte als fester Bestandteil des Emser Aktivsommers für einen Vormittag voll Spiel, Spaß und Bewegung. 24 sportbegeisterte Kinder im Alter von fünf bis elf Jahren versammelten sich am Mittwoch, dem 9. August 2017, um ein wenig Badmintonsportluft zu schnuppern. Organisatorin Sigrun Fenkart stellte ein tolles Programm auf die Beine und sorgte mit ihren fleißigen Helferinnen Anna, Sonja, Barbara und Jacqueline für einen reibungslosen Ablauf. Voll motiviert und mit viel Freude an der Bewegung ließen sich die Kinder für einen sportlichen Vormittag aus kleinen Spielen, Schlagübungen und einem Stationsbetrieb zu den Fertigkeiten Ausdauer, Schnellkraft, Zielgenauigkeit und Sprungkraft begeistern. Zu den Highlights zählte zweifelsohne das Mattenrutschen. Belohnt wurden die Anstrengungen natürlich auch. Beim Zielschießen konnten alle Kinder Gummibärchen gewinnen.

www.bsv-hohenems.at

Life Kinetik – Spiel & Spaß mit Grips

Life Kinetik

Konzentration und lernen leicht gemacht – ohne Stress und mit viel Spaß konnten sowohl die teilnehmenden Kinder als auch ihre Begleitpersonen diese Kombination aus Bewegung und kognitiven Übungen erleben. Die Zeit verging wie im Flug mit den abwechslungsreichen Aufgaben, viel Lachen und miteinander Üben. Maria Begle gestaltete dieses Angebot, genauso wie „Flying Yoga“.

Weitere Informationen unter www.begle-balance.com

Noch bis 1. September

Der 22. Hohenemser Aktivsommer endet am 1. September 2017 nach einem rund vierwöchigen Programm mit 48 Veranstaltungen und fast 600 teilnehmenden Kindern. Bei größtenteils bestem Wetter brachten zahlreiche Hohenemser Vereine den Kindern ihren Sport näher. Dieses wertvolle Schnupperangebot ermöglicht einen unverbindlichen Zugang zu verschiedenen Sportarten und hilft möglicherweise bei der Entscheidung, im Herbst einem Verein beizutreten. Aufgrund des großen Andrangs wurden einige Zusatzkurse eingeschoben. Auch das Online-Anmeldeprogramm hat größtenteils sehr gut funktioniert. Für das kommende Jahr sind aber weitere Optimierungen geplant, um einen reibungslosen Ablauf der Anmeldungen zu garantieren. Zahlreiche neue Angebote sind für das kommende Jahr ebenfalls bereits in Planung. Lassen Sie sich überraschen.

Alle Fotos zum Aktivsommer 2017 sind unter www.hohenems.at/aktivsommer abrufbar.