Stadtverwaltung Hohenems
A+
A+
A+
Bürgermeldungen
drucken
Stadtplan
19.12.2017

In der Dunkelheit zum Flugplatz

Für die Kinder auf jeden Fall eine Veranstaltung mit AHA-Efekt!

Sehen und gesehen werden – das war am Montag, dem 11. Dezember 2017, das Motto der 3a- und 3b-Klasse der Volksschule Herrenried.

Cornelia vom Verein „Sichere Gemeinden“ fuhr mit den Schüler/innen, einigen Eltern und der Lehrerin Sabine Silak zum Flugplatz Hohenems.
Dort angekommen wurden gefährliche Situationen in der Dunkelheit demonstriert. Die Eltern, zum Teil mit Reflektoren ausgestattet, wurden auf einer Entfernung von 50, 100 und 150 Metern aufgereiht und dann vom Bus angeleuchtet. Die Kinder konnten so sehr gut erkennen, wie wichtig die Reflektoren in der Dunkelheit sind und dass mit ihnen so manches Leben gerettet werden kann.

Die neugierigen Schüler/innen lernten auch, dass die Autoscheinwerfer von unten nach oben strahlen und es deshalb wichtig ist, die Reflektoren an den Beinen und nicht an den Oberarmen zu tragen – und auch, dass ein Reflektor oftmals nicht reicht, denn wenn man die Straße mit der reflektorabgewandten Seite überquert, sieht man die Personen in der Dunkelheit eventuell auch zu spät.