A+
A+
A+
Bürgermeldungen
drucken
Stadtplan
07.02.2017

Fortbildung für Schülerbetreuerinnen

Referentin Margit Hinterreiter (2. v. l.) coachte das Hohenemser Betreuungsteam.

Am Samstag, dem 4. Februar 2017, fand der erste von der Stadt Hohenems organisierte Fortbildungstag für die Hohenemser Schülerbetreuerinnen statt.

Dabei wird den in Hohenems tätigen Schülerbetreuerinnen seitens der Stadt eine dreitägige Fortbildung mit Margit Hinterreiter, Mentalcoach und Lehrende an der Pädagogischen Hochschule Feldkirch, ermöglicht. Bildungsstadträtin Mag. Patricia Tschallener begrüßte die Referentin sowie die Teilnehmer/innen und betonte die Wertschätzung der Stadt gegenüber ihren Schülerbetreuerinnen.
Im Zeitraum von Februar bis April 2017 finden drei solcher Fortbildungstage statt. Neun Schülerbetreuerinnen nahmen das Angebot am ersten Kurstag in der Mittelschule Herrenried bereits an.

Im Rahmen dieser dreitägigen Fortbildung steht u. a. das gemeinsame Reflektieren des eigenen pädagogischen Handelns in der Praxis, das Sprechen über den Umgang mit schwierigen Situationen im pädagogischen Alltag sowie der Umgang mit Jugendlichen in der Pubertät auf der Agenda.

Die kommenden Termine finden im März und April statt. Der zeitliche Abstand dient dazu, die gelernten Inhalte in der Praxis anzuwenden, um die Erfahrungen am Folgetermin in der Gruppe besprechen zu können.
„Wir sind sehr daran interessiert, unseren Schülerbetreuerinnen das nötige Rüstzeug an die Hand zu geben, um ihnen dabei zu helfen, die Hohenemser Schülerinnen und Schüler noch optimaler betreuen zu können. Hohenems ist eine familienfreundliche Stadt und eine gute Schülerbetreuung ist ein wichtiger Teil davon“, betont Bürgermeister Dieter Egger.