Stadtverwaltung Hohenems
A+
A+
A+
Bürgermeldungen
drucken
Stadtplan
08.08.2017

Kompostierung im Hausgarten

Foto: Andy Sillaber
sauberes hohenems
Foto: Andy Sillaber
Foto: Andy Sillaber

Viele Gartenbesitzer/innen betreiben eine Kompostierung. Oftmals steht die Abfallverwertung im Vordergrund und nicht unbedingt das Schließen eines Naturkreislaufs oder die Humuserzeugung.

Großteils werden die gerade anfallenden Materialien wie beispielsweise Rasenschnitt oder Küchenabfälle auf einen Haufen geworfen und sich selbst überlassen. Es entsteht daraus zwar mit der Zeit auch Erde, es entspricht aber nicht einer sachgemäßen Kompostierung.

Den Kompost richtig anlegen

Ideal ist ein halbschattiger Platz auf Naturboden. Kompost verträgt keine Staunässe. Wichtig ist die richtige Zusammensetzung, die richtige Feuchtigkeit und ausreichend Luftversorgung, damit sich die erwünschten Bakterien wohl fühlen.

Um eine rasche Umsetzung zu erreichen, ist das Ausgangsmaterial genauso wichtig wie das richtige Aufsetzen und die regelmäßige Umsetzung. Dabei entstehen im Inneren des Komposthaufens Temperaturen bis zu 65° C und mehr, was Unkrautsamen und Schadorganismen abtötet. Durch regelmäßiges Umsetzen kommt auch außen liegendes Material ins Innere und umgekehrt. Ein idealer Komposthaufen hat eine Höhe von mindestens einem Meter.

Je vielfältiger das Ausgangsmaterial, desto wertvoller wird der Kompost. Die Anlegung eines Komposthaufens ist „Schichtarbeit“. Stickstoff- und kohlenstoffhaltige Materialien, trockenes und feuchtes Material, grobes und feines, lockeres und verdichtetes, frisches und altes wird dünn in Schichten aufgebracht. Küchenabfälle und Unkraut sollte nur in der Mitte eingebaut werden. Ein Kompostvlies zur Abdeckung ist ideal und reguliert den Feuchtegehalt.

Weiterführende Informationen sind auch in einer eigens erstellten Kompostfibel enthalten, die gerne im Umweltreferat, Bahnhofstraße 1, abgeholt oder angefordert werden kann.

Kontakt: Umweltreferat, Klaus Amann, Tel. 05576/7101-1421 oder E-Mail klaus.amann@hohenems.at