Stadtverwaltung Hohenems
A+
A+
A+
Bürgermeldungen
drucken
Stadtplan
16.05.2017

Siedlungsfest „Im Brühl“

Bürgermeister Dieter Egger und Vizebürgermeister Bernhard Amann eröffneten den umgestalteten Gemeinschaftsraum „Im Brühl“.
OJAH-Geschäftsführerin Samantha Bildstein und Projektleiterin Vildan Uçar

Am Samstag, dem 13. Mai 2017, wurde der von den jugendlichen Bewohner/innen neu gestaltete Gemeinschaftsraum in der Wohnanlage „Im Brühl“ feierlich eröffnet.

Die Umgestaltung des Gemeinschaftsraumes ist Teil eines Siedlungsprojekts, welches die Stadt Hohenems gemeinsam mit der VOGEWOSI und der Wohnbauselbsthilfe initiiert hat und welches aus dem Wohnbaufonds der Vorarlberger Landesregierung, gemeinsam mit den beiden Wohnbauträgern, finanziert wird. Das Projekt ist auf ein Jahr angelegt und hat sich zum Ziel gesetzt, das Miteinander in den beiden Wohnanlagen „Im Brühl“ und „Paul-Grüninger-Weg“ zu verbessern. Zusätzlich sollen für die vielen Kinder und Jugendlichen in den Wohnanlagen Möglichkeiten zur Freizeitgestaltung und zum Spielen geschaffen werden. Aus demselben Grund wurden über das Siedlungsprojekt bereits verschiedene Hohenemser Vereine in den Gemeinschaftsraum eingeladen, um ihr Angebot für Kinder und Jugendliche vorzustellen. Auf diesem Weg sollen Schwellenängste abgebaut werden und den Kindern und Jugendlichen ein Zugang zu den vielen Angeboten, die die Hohenemser Vereine zu bieten haben, ermöglicht werden.

Projektleiterin Vildan Uçar ist es gelungen, mit der Offenen Jugendarbeit Hohenems (OJAH) einen kompetenten Partner für das Siedlungsprojekt zu finden. Die OJAH wird in Zukunft regelmäßig in den Wohnanlagen vor Ort sein und sich um die Anliegen der Jugendlichen kümmern. Ein erster wichtiger Schritt dazu war die Neugestaltung des Gemeinschaftsraumes, gemeinsam mit den Jugendlichen aus den Wohnanlagen. „Dafür ein herzliches Dankeschön an die OJAH und im Besonderen an Geschäftsführerin Samantha Bildstein“, so Vildan Uçar.

Bei der feierlichen Eröffnung konnte sie neben vielen Bewohner/innen der Wohnanlagen auch zahlreiche Ehrengäste begrüßen. Darunter waren u. a. Bürgermeister Dieter Egger, Vizebürgermeister Bernhard Amann, Stadträtin Angelika Benzer, Stadtvertreter Yilmaz Cinar (Sozialausschuss der Stadt Hohenems), Carina Welzig-Steu (VOGEWOSI), Joachim Wohlgenannt (Vorstandsmitglied der OJAH) und Heidi Lorenzi (ifs-Kompetenzstelle für Siedlungsarbeit).