A+
A+
A+
Bürgermeldungen
drucken
Stadtplan
13.01.2016

Zwei Neue in wichtigen Funktionen

Stadtamtsdirektor Markus Kranz

Seit Jahresbeginn hat die Stadtverwaltung einen neuen Direktor, Markus Kranz, und mit Cornelia Höss eine neue Personalreferentin.

Nach der HTL für Hochbau in Rankweil arbeitete Markus Kranz in einem Architekturbüro in Götzis. Nach dem Studium der Rechtswissenschaften sowie Studien- und Forschungsaufenthalten in Neapel, Cagliari und Rom, folgten Gerichtspraxis, Rechtsanwaltsausbildung und Rechtsanwaltsprüfung; in der Folge war der promovierte Jurist als Rechtsanwalt und Partner in einer Dornbirner Anwaltskanzlei selbständig tätig. Markus Kranz wohnt in Dornbirn, ist verheiratet und Vater von vier Kindern im Alter von vier bis neun Jahren. Seine Freizeit verbringt er gerne bei Schitouren und im Klettersteig. Die ausgeschriebene Stelle des Stadtamtsdirektors in der jungen Stadt Hohenems weckte sein Interesse. Den Schwerpunkt seiner neuen Tätigkeit sieht Markus Kranz darin, eine der wesentlichen Kernbotschaften der „Vision Stadt Hohenems“ umzusetzen, konkret, Stadt und Verwaltung durch gemeinschaftliche Arbeit von Politik, Verwaltung und Bürger/innen hin zu einem identitätsstifdenden Ganzen zu entwickeln. Insofern freut er sich auf eine Früchte tragende Zusammenarbeit.

Personalreferentin Cornelia Höss

Die 32-jährige Cornelia Höss, gebürtig aus Deutschland, seit eineinhalb Jahren wohnhaft in Hohenems, hat am Montag, dem 11. Jänner 2016, ihren Dienst als neue Personalreferentin bei der Stadt Hohenems angetreten. Sie ist verheiratet und war bislang beim Landratsamt Ravensburg im Personalbereich beschäftigt. Nun suchte sie eine neue Herausforderung und hat sie in der Stadtverwaltung gefunden.