A+
A+
A+
Bürgermeldungen
drucken
Stadtplan
24.08.2016

Zu Fuß von Innsbruck nach Bregenz

Zu Fuß von Innsbruck nach Bregenz

Am 20. August startete die „Jugend für das Leben“ den diesjährigen Pro-Life-Marsch in Innsbruck. Unter dem Motto „Wie weit würdest du gehen, um ein Menschenleben zu retten?“ marschieren einige Dutzend Jugendliche 250 Kilometer zu Fuß nach Bregenz.

Die Marschteilnehmer wollen die Landesregierungen Westösterreichs in ihrem Standpunkt bestärken, keine Abtreibungen an öffentlichen Krankenhäusern einzuführen, sondern Frauen im Schwangerschaftskonflikt echte Hilfe anzubieten. Während des Marsches, der eine Empfehlung von Kardinal Schönborn genießt, finden Vorträge und Informationsaktionen statt, so auch am 1. September in Hohenems.

Treffen mit Bürgermeister

Am Donnerstag, dem 1. September, werden die Jugendlichen in Hohenems ankommen. Nach einem Infostand am Wochenmarkt, den Peter Eilichmann musikalisch umrahmen wird, ist am frühen Nachmittag ein Gespräch mit Bürgermeister Dieter Egger eingeplant. Abends lädt die „Jugend für das Leben“ Interessierte zu einem musikalischer Vortragsabend im Pfarrsaal St. Konrad ein. Unter dem Motto „Der Papa wird’s schon richten“ sprechen vier Väter über ihre persönlichen Erfahrungen in der Lebensrechtsbewegung.

Ein täglich aktualisierter Blog wird unter www.jugendfuerdasleben.at/plm-blog geführt.