A+
A+
A+
Bürgermeldungen
drucken
Stadtplan
18.11.2016

Neugestaltung der Einfahrt ins Zentrum

Gestalterische Verbesserungen vor dem Rathaus

Nach einwöchiger Bauzeit wurden nun gestalterische Maßnahmen vor dem Rathaus umgesetzt.

Statt einer provisorischen Insellösung mit Kunststoffrandsteinen wurden in dem Bereich zwischen Rathaus und Stadtpolizei fünf Bauminseln angebracht. Damit soll eine Torwirkung erzielt werden, die die Einfahrt ins Stadtzentrum deutlich sichtbar machen und herausheben soll, dass ab dieser Stelle die verkehrsberuhigte Zone „Innenstadt“ beginnt.

Neben dieser gestalterischen Verbesserung des Straßenraumes soll damit durch eine optische Verengung die Geschwindigkeit des Autoverkehrs reduziert werden.
Als weitere Tempobremse wird zudem in naher Zukunft ein fixes Radargerät in diesem Bereich zum Einsatz kommen.

„Es soll gewährleistet sein, dass Autofahrer bequem ins Zentrum hinein und wieder hinaus kommen. Wer aber nicht ins Zentrum hinein muss, soll weiterhin den Weg über die Spange nehmen, also von Götzis kommend über die Bahnhofstraße und Angelika-Kauffmann-Straße. Wir haben durch Messungen festgestellt, dass der Weg durchs Zentrum hindurch nicht schneller zurückzulegen ist, als über die Spange, auch wenn es einem gefühlt so vorkommt“, so Bürgermeister Dieter Egger.