A+
A+
A+
Bürgermeldungen
drucken
Stadtplan
09.06.2016

Neuer Bildstock in der Hellbrunnenstrasse

Der neue Bildstock in der Hellbrunnenstraße.

Die Stadt Hohenems und das ÜAZ (Überbetriebliches Ausbildungszentrum) haben gemeinsam den in die Jahre gekommenen Bildstock in der Hellbrunnenstrasse/Hejomahd renoviert.

Schon seit 1916 existiert der Bildstock, den die Anrainer liebevoll "Kappele" nennen. Er wurde durch Privatinitiative in den 90iger Jahren neu erbaut, wurde über die Jahre von Anrainern/innen abwechslungsweise betreut und erhielt vor ca. 15 Jahren ein neues Dach und ein Messingkreuz, wiederum privat finanziert.

Der Zahn der Zeit nagte nun neuerlich am Kappele. Frau Mathis Waltraud, die regelmäßig mit viel Sorge in und um den Bildstock nach dem Rechten sieht, lag es sehr am Herzen, dass er neuerlich eine Sanierung erfuhr.
Das ÜAZ (Überbetriebliches Ausbildungszentrum), das direkt neben dem Bildstock seine Werkstätten hat, besonders der Ausbildner Matthias Kurzemann, erklärten sich bereit, im Rahmen eines Projektes für die lernenden Jugendlichen den Bildstock zu renovieren.

Die Anrainer/innen und Projektbeteiligten bedanken sich bei der Stadt Hohenems und Herrn Bürgermeister Dieter Egger, der sich auf ganz unbürokratische Weise bereiterklärte, die anfallenden Kosten zu übernehmen.
Dank geht auch an Matthias Kurzemann/ÜAZ und sein Team für die kompetente Ausführung der Arbeiten, damit der Kappele wieder in vollem Glanz unter seinem Kastanienbaum steht.