A+
A+
A+
Bürgermeldungen
drucken
Stadtplan
06.04.2016

Jahreshauptversammlung

v. l. Hans Dieter Grabher, Werner Meisinger, Kdt. Stv. Michael Hartmann, Udo Rotter, Kdt. Thomas Maierhofer, OA Dr. Bernhard Schwärzler, Dienststellenleiter Bertram Märk, Mag. Joachim Jochum, Bgm. Dieter Egger

Am Freitag, dem 1. April 2016, fand im Pfarrsaal St. Karl die 46. Jahreshauptversammlung der Rotkreuzabteilung Hohenems statt.

Neben Bürgermeister Dieter Egger, Vizebürgermeister Bernhard Amann, den Stadträt/innen Günter Mathis und Angelika Benzer sowie Landesverbands-Vizepräsident Hans Dieter Grabher und Landesrettungskommandant Werner Meisinger konnte Kommandant Thomas Maierhofer auch zahlreiche Vertreter/innen von befreundeten Blaulichtorganisationen begrüßen.

Die Rotkreuzabteilung konnte im Jahr 2015 wiederum eine leichte Steigerung bei den Transporten verzeichnen. So wurden insgesamt 10.045 Rettungs- und Krankentransporte durchgeführt – davon waren 1.181 Notarzteinsätze. Insgesamt wurden mit den Fahrzeugen der Rotkreuzabteilung 231.530 Kilometer zurückgelegt. Weiters wurden im vergangenen Jahr 62 Ambulanzdienste mit über 1.000 Stunden Einsatzzeit durchgeführt. Von den ehrenamtlichen Mitarbeiter/innen wurden rund 21.000 ehrenamtliche Stunden erbracht – nicht enthalten sind in diesen Stunden Schulungen, Sitzungen, Ambulanzdienste und vieles mehr.

„Ganz herzlich möchten wir uns bei den 437 Blutspendern bedanken, die uns im Jahr 2015 bei den zwei Blutspendeaktionen in Hohenems unterstützt haben. Ebenso ist eine Steigerung im Bereich der Rufhilfe zu verzeichnen. Im Jahr 2015 hatten wir in unserem Einzugsgebiet über 281 Rufhilfeteilnehmer. Danke auch an Bürgermeister Dieter Egger und der Stadtvertretung von Hohenems für die rasche Abwicklung des Projektes ‚Neubau Rettungszentrale Hohenems‘“, so Kommandant Thomas Meierhofer.

Abschließend standen auch wieder einige Ehrungen an: Simon Widmann erhielt die Verdienstmedaille in Bronze, Markus Bösch jene in Silber.
Die Fahrtenspange in Bronze (für 1.000 Ausfahrten) wurde Sebastian Bösch, Patrik Jochum, David Sohm, Julian Spiegel, Pierre Ströhle und Johannes Wallmann verliehen.
Für ihre 15-jährige Zugehörigkeit wurden Michele Reith und Wolfgang Walch ausgezeichnet, für 20 Jahre Mitgliedschaft Markus Bösch und für 30 Jahre Günter Mathis. Abschließend wurde noch Dr. Hartmut Häfele für seine 40-jährige Tätigkeit bei der Rotkreuzabteilung geehrt.