A+
A+
A+
Bürgermeldungen
drucken
Stadtplan
09.08.2016

Innenstadtgestaltung: Weitere Informationen

Baufeld aus der Luft: Hier sieht man den noch eingesandeten Bereich vor dem Salomon-Sulzer-Saal, der nun bereits fertiggestellt ist. (Foto: Luggi Müller)

Im Zuge der Umgestaltungsmaßnahmen im Jüdischen Viertel tauchen immer wieder verschiedenste Fragen aus der Bevölkerung auf, die an dieser Stelle beantwortet werden sollen.

Zum einen stellte sich manchen Bürger/innen bereits die Frage, warum der schwarze Sand auf den bereits verlegten Platten in der Schweizer Straße sowie vor dem Salomon-Sulzer-Saal nicht weggekehrt wird. Das hat den einfachen Grund, dass dieser Sand in den Fugen für die notwendige Stabilität des Pflastersteinverbandes sorgt, bis sich dieser richtig an den Unterbau angepasst hat.

Weiters sind derzeit zwei Arbeitertrupps mit Pflasterarbeiten beschäftigt. Dadurch kann von zwei Seiten aus gepflastert werden, wodurch sich die Bauzeit verkürzen wird. Die Pflasterung vor dem Salomon-Sulzer-Saal ist nun bereits abgeschlossen. Auch die Randplatten wurden bereits verlegt, wodurch der Vorplatz nun in neuem Glanz erstrahlt.

Seit Montag, dem 8. August, ist das Lusthaus-Team aus dem wohlverdienten Urlaub zurück und hat wieder zu den gewohnten Zeiten geöffnet. Weitere Informationen unter www.lusthaus-hohenems.at