A+
A+
A+
Bürgermeldungen
drucken
Stadtplan
16.08.2016

Gutes Wetter begünstigt Baufortschritt

Hohenems Rundkurs

Die Bauarbeiten an der Rheinbrücke zwischen Lustenau und Au sowie die begleitenden Maßnahmen am Kreuzungsbereich beim Zollamt Lustenau schreiten problemlos weiter voran.

„Erfreulicherweise wurden die besonders witterungsabhängigen Arbeiten – die Erstellung der Betonfahrbahn auf der Rheinbrücke sowie die Asphaltierungsarbeiten am Kreuzungsumbau beim Zollamt (ohne Deckbelag) – vergangene Woche (KW 32) plangemäß abgeschlossen“, informiert Ing. Michael Egger von der Straßenbauabteilung des Landes Vorarlberg.

Diese Woche (KW 33) ist auf der Brücke die Sanierung der seitlichen Randleisten geplant. Zusätzlich werden auf der bereits erstellten Betonfahrbahn die Fugen ausgebildet. An der Kreuzung beim Zollamt werden die neue Verkehrslichtsignalanlage sowie die Beleuchtung installiert. Da die neue Lichtsignalanlage verkehrsabhängig gesteuert wird, werden vor dem Einbau der Deckschicht mehrere Induktionsschleifen in die bereits erstellten Asphaltschichten eingeschnitten. Diese Arbeiten werden ebenfalls mit Ende dieser Woche abgeschlossen.

Der Einbau der Deckschichten ist daher für den 22. und 23. August geplant. Anschließend wird noch die Markierung aufgebracht, sodass aus heutiger Sicht die neue Brücke und die Kreuzung plangemäß Ende der KW 34 wieder für den Verkehr freigegeben werden können. „In dieser kurzen Bauzeit von lediglich sieben Wochen musste ein Großteil der Gesamtbaukosten in Höhe von 1,9 Millionen Euro verbaut werden, was aufgrund der guten Zusammenarbeit mit allen Beteiligten bestmöglich abgelaufen ist“, so Egger weiter.

Das Land Vorarlberg bemüht sich, die Verkehrseinschränkungen so gering wie möglich zu halten und dankt den Verkehrsteilnehmer/innen für ihr Verständnis.
Die Bürger/innen werden gebeten, wenn möglich die öffentlichen Verkehrsmittel zu nutzen (siehe Grafik).