A+
A+
A+
Bürgermeldungen
drucken
Stadtplan
03.11.2016

Familienimpulse

Familienimpulse

Der Fachbereich Familienimpulse des Vorarlberger Kinderdorfs bringt Familien, die über keine privaten Netzwerke verfügen und an ihre Grenzen stoßen mit ehrenamtlichen Helfer/innen zusammen.

Manchmal wäre eine praktische Hilfe im Alltag mit Kindern sehr entlastend, besonders dann, wenn keine Verwandten oder Freunde in Reichweite sind. Wie zum Beispiel Simon (vier Jahre) und Luis (zwei Jahre), die für den Spielplatz eine Begleitung suchten. Die beiden hatten eine schwere Zeit hinter sich. Ihr Vater war lange im Krankenhaus und die Mutter hatte dadurch nur wenig Zeit. Mona wohnt in der gleichen Gemeinde, hat selbst keine Kinder und freut sich nun jede Woche auf den Spielplatzausflug mit den beiden Jungs.

Oder Familie Huber, deren einjährige Zwillinge den Alltag ganz schön durcheinander bringen. Vor allem die fünfjährige Lotti ist froh, dass jetzt Anni einmal in der Woche ehrenamtlich mit den Zwillingen spazieren geht und Lotti dann mit ihrer Mama wieder ungestört spielen kann.

Familie Ansary ist erst kürzlich zugezogen. Die Kinder können kaum Deutsch und freuen sich, dass der 24-jährige Simon wöchentlich bei den Hausaufgaben hilft, denn die Eltern könnten es nicht.

Konkrete Familienentlastung durch Ehrenamt mit Kindern

280 begeisterte Ehrenamtliche in ganz Vorarlberg helfen derzeit mit: Sie führen Babys spazieren, radeln mit Kindern, wandern, spielen, lesen vor, schwimmen, rodeln, graben im Garten, besuchen einen Zirkus, vermitteln Deutsch und vieles mehr. Die Koordinatorin bringt behutsam Familie und Helfer/in zusammen und bietet professionelle Begleitung an. Eine Vereinbarung hält fest, in welcher Form während eines begrenzten Zeitraums für zwei, drei Stunden pro Woche ausgeholfen wird. Weiters erhalten die Ehrenamtlichen ein umfassendes Angebot an Fortbildungsmöglichkeiten sowie die Chance zum Austausch. Die Familienimpulse werden finanziell vom Fachbereich Jugend und Familie des Landes Vorarlberg unterstützt.

Familienbegegnungen

Die Familien-Entlastung kann beispielsweise auch so aussehen: Sarah und Aurelia sind junge Mütter, die sich über die Familienimpulse kennen. Sie haben Kinder im gleichen Alter und treffen sich seither regelmäßig. Sie kochen einmal in der Woche gemeinsam und wechseln sich anschließend mit einem kinderfreien Nachmittag ab. Den Mamas und besonders den Kindern gefällt das sehr!

Voraussetzung für die ehrenamtliche Mitarbeit

Sie sollten Kinder mögen und selbst einmal eins gewesen sein! Humor und Geduld sind sicher von Vorteil in der gemeinsamen Freizeitgestaltung mit Kindern. Wenn Sie ihre Erfahrungen gerne weitergeben möchten – egal ob ein paar Stunden pro Woche, alle 14 Tage oder einmal im Monat – die jungen Familien schätzen jede Minute. Auch Iihre kleinste Hilfe hat große Wirkung.

Kontakt: Vorarlberger Kinderdorf GmbH, Familienimpulse, Annika Viktorin, BA, Tel. 0650/4992065, E-Mail a.viktorin@voki.at