Stadtverwaltung Hohenems
A+
A+
A+
Bürgermeldungen
drucken
Stadtplan

e5 2016

Neue Abfall-Website 20.12.2016
e5-Logo

Der Umweltverband Vorarlberg hat eine tolle neue Internetseite zum Thema Abfall erstellt. Unter www.abfallv.at können viele interessante Infos und nützliche Tipps nachgelesen werden.

» Mehr Information
GOTS

Wussten Sie, dass beim herkömmlichen Anbau von Baumwolle:

» Mehr Information
So wird die neue Volksschule aussehen.

Die Hohenemser Stadtvertretung fasste in ihrer Sitzung vom Dienstag, dem 13. Dezember 2016, mit 35:1 Stimmen (eine Gegenstimme ÖVP) den Grundsatzbeschluss für die Umsetzung des Projektes Neubau der Volksschule Schwefel. Hohenems baut Schule der Zukunft Das Hohenemser Stadtoberhaupt ...

» Mehr Information
ARA

Eine funktionierende Abwasserreinigung ist ein unerlässlicher Beitrag zum Umweltschutz. Das Funktionieren der Anlage ist auch von der Mithilfe der Bevölkerung abhängig, denn nicht sachgerecht entsorgte Abfälle in der Kanalisation führen immer wieder zu verschiedensten ...

» Mehr Information
Busliniennetz durch Hohenems

Der alljährliche Fahrplanwechsel mit vielen Neuerungen steht unmittelbar bevor! Ab Sonntag, dem 11. Dezember 2016, gilt der neue Busfahrplan, bei dem die Buslinien 22 und 23 auch 2017 über die neue Haltestelle „Salomon-Sulzer-Straße“ direkt zum Bahnhof fahren. Zudem ...

» Mehr Information
v. l. Bauamtsleiter DI Markus Heinzle, Baustadtrat Martin Buder, Direktorin Ulrike Fleisch, Umweltstadtrat Günter Mathis, Bürgermeister Dieter Egger

Am Freitag, dem 2. Dezember 2016, ist die Photovoltaik-Anlage auf dem Dach des Neubaus der Volksschule Herrenried in Betrieb gegangen. Die Anlage leistet auf einer Fläche von 489 m² mit 294 Modulen 79,38 kWp. Dies summiert sich zu einer Generatorleistung von rund 75.000 kWh. Damit ...

» Mehr Information
Laubberg

Keine Ahnung wohin mit den riesigen Laubmengen im Garten? Wer die Blätter zur Flächenkompostierung verwendet, profitiert mehrfach: Denn einerseits zersetzen sie sich über den Winter zu wertvoller Humuserde und andererseits ist das jährlich wiederkehrende Entsorgungsproblem ...

» Mehr Information
Stadt klimafreundlich unterwegs

Seit dieser Woche sind die Mitarbeiter der Stadtverwaltung Hohenems auf Dienstgängen klimafreundlich mit einem Elektroauto unterwegs! Der neue Renault Zoe wird mit Ökostrom getankt und ersetzt ein älteres Dienstauto mit herkömmlichem Kraftstoffantrieb. Dadurch spart die ...

» Mehr Information
v. l. Bürgermeister Dieter Egger, e5-Teamleiterin Anna Waibel, MSc, Umweltstadtrat Günter Mathis

Am Donnerstag, dem 24. November 2016, durften Bürgermeister Dieter Egger, Umweltstadtrat Günter Mathis und e5-Teamleiterin Anna Waibel, MSc, den VN-Klimaschutzpreis für den dritten Platz in der Kategorie Gemeinden entgegennehmen. Grund für die Auszeichnung ist der ...

» Mehr Information
Wasser sparen = Energie sparen

Trinkwasser ist das wichtigste Lebensmittel, deshalb sollte es mit Bedacht verwendet, anstatt verschwendet werden. Für die Bereitstellung von hochwertigem Trinkwasser muss einiges an Energie aufgewendet werden. Die Erhitzung für das Warmwasser verbraucht zusätzlich große ...

» Mehr Information
Tamara Ofner und Umweltreferent Klaus Amann

Tamara Ofner vom Visionsteam nutzte die vergangenen Feiertage, um freiwillig in den Hohenemser Straßen Abfälle aufzusammeln. In kurzer Zeit waren zwei große Säcke voll – und Hohenems ein Stück sauberer. Besonders die vielen Glasscherben entlang der Schillerallee ...

» Mehr Information
Ökologische Bauweise

Für das Wohl der Schüler/innen im Herrenried – und auch für die Umwelt – wurden bei der Sanierung der Volksschule keine Kosten und Mühen gescheut: Die Stadt Hohenems hat nach dem Kommunalgebäudeausweis des Umweltverbands gebaut. Das bedeutet, dass höchste ...

» Mehr Information
Gestalterische Verbesserungen vor dem Rathaus

Nach einwöchiger Bauzeit wurden nun gestalterische Maßnahmen vor dem Rathaus umgesetzt. Statt einer provisorischen Insellösung mit Kunststoffrandsteinen wurden in dem Bereich zwischen Rathaus und Stadtpolizei fünf Bauminseln angebracht. Damit soll eine Torwirkung erzielt ...

» Mehr Information
Die Höchstgeschwindigkeit von 20 km/h ist unbedingt einzuhalten!

Mit dem Abschluss des ersten Baufelds in der Innenstadt und der damit einhergehenden Eröffnung des neuen Jüdischen Viertels, wurde auch die neue Begegnungszone in der Innenstadt eingerichtet. Tempolimit: 20 km/h Ab sofort gilt hier Tempo 20! Wir möchten an dieser Stelle ...

» Mehr Information
Begehrte Trophäe: Vorarlbergs Gemeinden haben bisher 125 „e“ eingeheimst. (Foto: Markus Gmeiner)

Das e5-Landesprogramm für energieeffiziente Gemeinden wächst stetig. Fast 80 Prozent der Vorarlberger/innen leben inzwischen in einer der 45 e5-Gemeinden, die sich besonders für Energieeffizienz und Klimaschutz engagieren. Der beste Neueinstieg gelang der Marktgemeinde Hard, ...

» Mehr Information
AMA-Biosiegel

Bei der Erzeugung biologischer Lebensmittel kommen neben Gentechnikfreiheit und der artgerechten Tierhaltung vor allem auch keine chemischen Dünger oder Pestizide zum Einsatz.Dies ist doppelt wertvoll: Einerseits wird dadurch die Umwelt geschützt, weil neben anderen positiven ...

» Mehr Information
Das Hohenemser e5-Team staunte über die vielfältigen Aufgaben des ARA-Teams.

Am Mittwoch, dem 12. Oktober 2016, war das e5-Team Hohenems zu Gast in der Abwasserreinigungsanlage (ARA). Die „Kläranlage“ in Hohenems wird vom Abwasserverband Region Hohenems betrieben – die Abwässer von Hohenems, Götzis, Altach, Mäder und Koblach werden ...

» Mehr Information
e5-Solaraktion der Stadt Hohenems

Die Photovoltaik-Aktion des e5-Teams Hohenems ist ein voller Erfolg. Heuer wurden bereits sensationelle 23 Anlagen aufgestellt! Bei einer durchschnittlichen Leistung von 5 kWp pro Anlage ergibt sich daraus eine zusätzliche Sonnenstrom-Leistung von 115 kWp! Zum Vergleich: Mit dem Strom, ...

» Mehr Information
e5-Teammitglied Inga Zirk, MSc, e5-Teamleiterin Anna Waibel, MSc, politischer Energiereferent Umweltstadtrat Günter Mathis

Am Donnerstag, dem 6. Oktober 2016, hat sich das e5-Team der Stadt Hohenems den Bürger/innen erneut beim Wochenmarkt am Schlossplatz präsentiert. Auch die neue Stadtplanerin und e5-Teammitglied Inga Zirk, MSc, war mit von der Partie.Die Marktbesucher/innen freuten sich über ...

» Mehr Information
Richtige Abfallentsorgung

196 öffentliche Abfallkörbe stehen Ihnen im Stadtgebiet zur Verfügung! Das Wort „Littering" stammt aus dem Englischen und bezeichnet das achtlose Wegwerfen von Abfall und das Herumliegen von Müll auf Straßen, Plätzen, Gärten, auf Wiesen und in Wäldern. Die ...

» Mehr Information
Über 50 interessierte Besucher/innen, darunter ein Großteil der Hohenemser Stadträt/innen, lauschten den Ausführungen der Referent/innen.

Am Montag, dem 19. September 2016, fand im Pfarrsaal St. Karl die Abschlussfeierlichkeit mit Präsentation der Publikation des GEO-Tags der Artenvielfalt 2015 statt. Gleichzeitig war dies die erste Hohenemser „Natur im Garten“ Feier, bei der die Hohenemser „Natur im Garten“ ...

» Mehr Information
Die „Natur im Garten“-Plakette

Die Stadt Hohenems lädt recht herzlich zur Abschlussfeierlichkeit mit Präsentation der Publikation des GEO-Tags der Artenvielfalt 2015 am Montag, dem 19. September 2016, um 19 Uhr im Pfarrsaal St. Karl ein. Gleichzeitig ist dies die erste Hohenemser „Natur im Garten“-Feier, ...

» Mehr Information
„Mit Lebenslust in den globalen Umweltwandel“

Am Freitag, dem 16. September 2016, um 19 Uhr findet ein Vortrag mit Rochus Schertler zum Thema „Das Ländle und die Gruselschau – mit Lebenslust in den globalen Umweltwandel“ im Bäuerlichen Schul- und Bildungszentrum statt. Die Menschheit verändert den Planeten ...

» Mehr Information
v. l. Umweltstadtrat Günter Mathis, Johannes Ulrich, Bürgermeister Dieter Egger

Am Montag, dem 12. September 2016, präsentierte Johannes Ulrich im gut besuchten Sitzungszimmer im Rathaus seine Abschlussarbeit „Energieeinsparpotential beim Betrieb der Kunsteisbahn Hohenems“, die er im Rahmen des Masterstudiums „Energietechnik und Energiewirtschaft“ ...

» Mehr Information
e5-Teamleiterin Anna Waibel, MSc und der politische Energiereferent Umweltstadtrat Günter Mathis

Unter dem Motto „Probier amol“ konnte während der vorarlbergweiten Mobilwoche 2016, die vom 3. bis 11. September stattfand, um elf Euro eine Fahrkarte für sieben Tage, gültig in ganz Vorarlberg, erworben werden. Außerdem gab es eine Faltrad-Testaktion und eine ...

» Mehr Information
e5-Rad auf Reisen 06.09.2016
e5-Rad auf Reisen

Am Donnerstag, dem 1. September 2016, ist das Hohenemser e5-Infostand-Rad in Rankweil zum Einsatz gekommen. Das Energieinstitut Vorarlberg hat, als Dank für den engagierten Einsatz für den Klimaschutz, die e5-Teammitglieder Vorarlbergs zum Kino unter Sternen am Rankweiler Marktplatz ...

» Mehr Information
Beitrag zur Energieautonomie

Im Rahmen der Initiative „Probier amol“ haben 10.000 Vorarlberger/innen den inneren Schweinehund vor den Karren der Energieautonomie gespannt und so 2.000 Tonnen CO2 eingespart. Die Aufgabe, CO2-Emissionen zu reduzieren, erfordert verschiedene Strategien: Technische und infrastrukturelle ...

» Mehr Information
Das e5-Team beim Hohenemser Mobilitätstag: v. l. e5-Teammitglied Patrick Kalin, e5-Teamleiterin Umweltreferentin Anna Waibel, MSc., Politischer Energiereferent Umweltstadtrat Günter Mathis und e5-Betreuer Mag. Florian Jochum (Energieinstitut Vorarlberg)

Das e5-Team Hohenems mit seinem politischen Energiereferenten Umweltstadtrat Günter Mathis und Bürgermeister Dieter Egger berichten vom neuesten Erfolgsprojekt: Ökoprofit in Hohenems. Ab kommendem Jahr erhalten Hohenemser Betriebe für die Erstzertifizierung durch Ökoprofit ...

» Mehr Information
e5-Teammitglied Patrick Kalin, e5-Teamleiterin Anna Waibel, MSc, und der politische Energiereferent Umweltstadtrat Günter Mathis informierten die Bürger/innen.

Am Donnerstag, dem 11. August 2016, hat sich das e5-Team der Stadt Hohenems den Bürger/innen erneut beim Wochenmarkt am Schlossplatz präsentiert. Die Marktbesucher/innen freuten sich über schöne e5-Geschenke und viele interessante Informationsmaterialien zu Energie- und ...

» Mehr Information
Energiebericht 2015 09.08.2016
Energiebericht 2015

Die Stadt Hohenems erstellt jährlich einen Bericht über den kommunalen Energieverbrauch des vergangenen Jahres. Dieser kann unter www.hohenems.at/e5 unter dem Link „Downloads“ oder am Ende dieses Artikels herunter geladen werden. ...

» Mehr Information
Wanderbus 19.08.2016
Wanderbus

Seit 19. März 2016 ist der beliebte Wanderbus mit einem erweiterten Angebot unterwegs und ermöglicht den Fahrgästen so eine bequeme und klimaschonende Anreise. Seit diesem Zeitpunkt gibt es keine Pause mehr zwischen dem Betrieb des Schibusses in die Schuttannen im Winter und ...

» Mehr Information
MMag. Katharina Schwendinger (Land Vorarlberg) mit dem für ÖPNV zuständigen Stadtrat Günter Mathis am Radinfopoint beim Hohenemser Bahnhof.

Nirgends in Österreich sind die Menschen so fahrradbegeistert wie in Vorarlberg. Über 800 Kilometer fahrradtauglicher Wege für den täglichen Verkehr schaffen attraktive Routen. Eine wichtige Maßnahme, die aus der Radverkehrsstrategie des Landes Vorarlberg hervorgeht, ...

» Mehr Information
LED-Koffer

Das Energieinstitut Vorarlberg bietet im Auftrag der Stadt Hohenems eine kostenlose Energieberatung für die Bürger/innen an. Dabei werden energietechnische Tipps im Zusammenhang mit Neubau, Sanierung und den zugehörigen Landesförderungen vermittelt. Das Gratis-Angebot kann ...

» Mehr Information
Juryarchitekt DI Ulf Hiessberger, Bürgermeister Dieter Egger, Bauamtsleiter DI Markus Heinzle bei der heutigen Pressekonferenz

Europaweit ist in einem zweistufigen Bewerbungsverfahren nach einem architektonischen Konzept für den Neubau der Volksschule Schwefel in Hohenems gesucht worden. 91 Architekt/innen haben an der ersten Bewerbungsstufe bis Ende Februar 2016 teilgenommen, von ihnen wurden 20 Teilnehmer/innen ...

» Mehr Information
Eine Region setzt aufs Fahrrad

Die Rheintalgemeinden, das Land Vorarlberg und der Kanton St. Gallen starten eine grenzüberschreitende Zusammenarbeit. Die Fahrradnutzung ist auf beiden Seiten des Rheins bereits sehr hoch. Mit dem Projekt „Velotal Rheintal" wird sie besser verknüpft. Vorarlbergweit werden ...

» Mehr Information
v. l. StV. Elisabeth Oetting, StR. Günter Mathis, Melanie Rüdisser-König mit Frida.

Auch das e5-Team Hohenems trotzte am Donnerstag, dem 14. Juli 2016, beim Wochenmarkt am Schlossplatz den widrigen Witterungsverhältnissen. Die Marktbesucher/innen freuten sich über schöne e5-Geschenke und viele interessante Informationsmaterialien zu Energie- und Umweltthemen. ...

» Mehr Information
Badebus 13.07.2016
Badebus

Zwischen 1. Mai und 11. September 2016 ist der Badebus erneut eine bequeme und umweltschonende Alternative zum eigenen PKW, um einen unvergleichlichen Freizeitspaß im frisch sanierten Erholungszentrum Rheinauen zu genießen. Besuchen Sie die Website: www.rheinauen.at Weitere ...

» Mehr Information
Kleine Königslibelle

Am Samstag, dem 9. Juli 2016, folgten 35 Interessierte der Einladung der Stadt Hohenems zur Biotopexkursion ins „Luamloch“, der jüngste Teilnehmer war vier Monate alt. Dankenswerterweise gewährte die Familie Klien Einblicke in ihr Paradies. Biologe Paul Amann wusste viel ...

» Mehr Information
Ein naturbelassenes Biotop – mitten in Hohenems

Am Samstag, dem 9. Juli 2016, um 10 Uhr haben die Bürger/innen die Möglichkeit, Libellen & Co. am Lehmgrubenweiher zu bestaunen. Unter fachkundiger Leitung des Biologen Paul Amann haben Sie die Möglichkeit, die Schätze der Natur rund um den Lehmgrubenweiher, in Hohenems ...

» Mehr Information
Solarzelle

Die e5-Stadt Hohenems hat für ihre Bürger/innen ein Paket geschnürt, bei dem es kinderleicht ist, sich eigenen Sonnenstrom vom Dach liefern zu lassen. Strom vom eigenen Dach und damit ein kleines bisschen Unabhängigkeit – davon träumen viele Hohenemser Hausbesitzer/innen. ...

» Mehr Information
Solarzelle

Das e5-Team der Stadt Hohenems organisiert ein kostengünstiges Rundum-Sorglos-Paket für alle, die auf ihrem Dach gerne ihren eigenen Strom produzieren möchten. Wer im Rahmen der PV-Aktion eine 5-kWp-Anlage bestellt, bekommt eine betriebsbereite, ans Netz angeschlossene Anlage ...

» Mehr Information
Mario Lechner, e5-Teamleiterin Anna Waibel, MSc, und Umweltstadtrat Günter Mathis informierten die Bürger/innen.

Am Donnerstag, dem 16. Juni 2016, hat das e5-Team der Stadt Hohenems sein neues Lastenrad mit Marktstandfunktion beim Wochenmarkt am Schlossplatz präsentiert. Die Marktbesucher/innen freuten sich über schöne e5-Geschenke und viele interessante Informationsmaterialien zu Energie- ...

» Mehr Information
DI Markus-Schadenbauer Lacha führte durch das Nahwärmewerk.

Am Mittwoch, dem 15. Juni 2016, folgte das e5-Team der Stadt Hohenems der Einladung von DI Markus Schadenbauer-Lacha ins Nahwärmewerk „Heizwert“ in Hohenems. Er führte durch den Betrieb und lieferte viele interessante Hintergrundinformationen. Das Nahwärmewerk versorgt ...

» Mehr Information
Tauchen Sie ein in die Vogelwelt am Schlossberg

Anlässlich der Umweltwoche lädt die Stadt Hohenems am Samstag, dem 4. Juni 2016, um 18.30 Uhr zu einer Exkursion ein, um die Schätze der Vogelwelt am Schlossberg zu entdecken. Der Uhu, die größte heimische Eule und Bewohner der Hohenemser Felsenlandschaft, brütet ...

» Mehr Information
Genusswanderung 01.06.2016
Auch der kleinste Teilnehmer zeigte sich begeistert.

Am Sonntag, dem 29. Mai 2016, trotzten rund 20 Abenteuerlustige dem strömenden Regen, um im Rahmen der Umweltwoche und der Aktionstage Nachhaltigkeit den Breitenberg-Rundweg zu begehen. Neben Interessierten aus Hohenems kamen auch Besucher/innen aus den Nachbargemeinden und sogar aus ...

» Mehr Information
Genusswanderung 24.05.2016
Die Genusswanderung 2015 erfreute sich großer Beliebtheit

Aufgrund des großen Interesses an der Genusswanderung im Rahmen der Umweltwoche und der Aktionstage Nachhaltigkeit 2015, lädt die Stadt Hohenems auch dieses Jahr wieder zu einer Genusswanderung ein. Die Teilnehmer/innen sind eingeladen, in der Natur Energie zu tanken und dabei kennenzulernen, ...

» Mehr Information
Taschenaschenbecher 06.05.2016
Taschenaschenbecher

Wenn keine Aschenbecher vorhanden sind, können Taschenaschenbecher wertvolle Dienste leisten. Herumliegende Zigarettenstummel gehören fast selbstverständlich zum Anblick in unserer Umgebung. Doch was für viele eine Kleinigkeit ist, summiert sich im Ganzen auf die unglaubliche ...

» Mehr Information
Umweltreferentin Anna Waibel, MSc, und Umweltstadtrat Günter Mathis informierten die Bürger/innen.

Beim Frühlingsmarkt am vergangenen Samstag, dem 30. April 2016, war auch das e5-Team der Stadt Hohenems mit einem Marktstand vertreten. Neben kleinen Geschenken mit e5-Logo gab es viele interessante Informationen rund um das Thema Energie: Energiespartipps, Photovoltaik-Aktion, Exkursions-Ankündigungen, ...

» Mehr Information
Energieberatung 03.05.2016
Mag. Michael Schulz

Bereits seit dem Jahr 1997 bietet das Energieinstitut Vorarlberg im Auftrag der Stadt Hohenems eine kostenlose Energieberatung für die Bürger/innen an. Dabei werden energietechnische Tipps, v. a. im Zusammenhang mit dem Neubau, mit der Sanierung von Einfamilienhäusern und den ...

» Mehr Information
Energieberatung 26.04.2016

Bereits seit dem Jahr 1997 bietet das Energieinstitut Vorarlberg im Auftrag der Stadt Hohenems eine kostenlose Energieberatung für die Bürger/innen an. Dabei werden energietechnische Tipps, v. a. im Zusammenhang mit dem Neubau, mit der Sanierung von Einfamilienhäusern und den ...

» Mehr Information
Stadträtin Mag. Patricia Tschallener staunte über die Kreativität der Kinder.

Der Straßenraum ist nicht nur Verkehrsfläche für Autos, sondern auch Lebensraum und Schulweg für Kinder. Um darauf aufmerksam zu machen, werden gemeinsam die grauen Straßenflächen vor Schulen und Kindergärten mit bunten Malereien und Holzblumen geschmückt. ...

» Mehr Information
Präsentation der e5-Solaraktion bei der Flurreinigung

Die Photovoltaikaktion des e5-Teams der Stadt Hohenems ist gut angelaufen. Die ersten Anlagen sind bereits bestellt und im Entstehen. Zahlreiche weitere Interessent/innen haben sich bei den sechs Partnerfirmen gemeldet.Eine eigene Photovoltaikanlage zu installieren und sich damit selbst zu versorgen, ...

» Mehr Information
Die Kinder hatten sichtlich Spaß.

„Ohne Energie gibt es kein Leben. Die Energie steckt in jeder Pflanze, in jedem Tier, in der Kraft der Sonne, des Windes und des Wassers. Mit Energie heizen wir unsere Häuser und sie macht uns mobil!“ Der Hofkindergarten darf in diesem Jahr am Projekt „Ein Königreich ...

» Mehr Information
Großer Stolz bei den Kindern

Der Straßenraum ist nicht nur Verkehrsfläche für Autos, sondern auch Spiel- und Lebensraum für Kinder. Unter diesem Motto wird jährlich die Straßenmalaktion „Blühende Straßen“ durchgeführt. „Ein schönes Projekt, das nicht ...

» Mehr Information
Mobilitätsexperiment im LKH gestartet

Unsere Mobilität trägt erheblich zum Energieverbrauch und zu unserer CO2-Bilanz bei. In Vorarlberg entfallen fast 40 % der CO2-Emissionen auf den Verkehr – der Flugverkehr ist dabei noch nicht eingerechnet. Wenig überraschend ist: Die Wahl des Verkehrsmittels entscheidet ...

» Mehr Information
Auch der Spaß kam nicht zu kurz.

Der Straßenraum ist nicht nur Verkehrsfläche für Autos, sondern auch Lebensraum und Schulweg für Kinder. Um darauf aufmerksam zu machen, werden gemeinsam die grauen Straßenflächen vor Schulen und Kindergärten mit bunten Malereien und Holzblumen geschmückt. ...

» Mehr Information

Wirtschaft MOBIL ist ein Zusammenschluss von sieben großen Unternehmen, die in Vorarlberg und Liechtenstein mehr als 10.000 Arbeitnehmer/innen beschäftigen – darunter auch die Hohenemser Collini GmbH. Ziel ist es, gemeinsam eine intelligente Abwicklung betrieblicher Mobilität ...

» Mehr Information
Künstler/innen in Aktion

Unter dem Motto „Kreativität verbindet Menschen, Kunst öffnet Herzen“ trafen sich vergangenen Samstag zehn Jugendliche der Offenen Jugendarbeit Hohenems (OJAH), um gemeinsam am Projekt „Blühende Straßen 2.0 trifft auf MENSCH 2.0“ teilzunehmen. Die ...

» Mehr Information
Kreativität im KIGA Eisplatzstraße

Der Straßenraum ist nicht nur Verkehrsfläche für Autos, sondern auch Lebensraum und Schulweg für Kinder. Um darauf aufmerksam zu machen, werden gemeinsam die grauen Straßenflächen vor Schulen und Kindergärten mit bunten Malereien und Holzblumen geschmückt. ...

» Mehr Information
Gratis-Radcheck am Schlossplatz

Am Donnerstag, dem 31. März 2016, fand am Wochenmarkt auf dem Schlossplatz wieder die alljährliche Fahrrad-Aktion statt. Die Stadt Hohenems bot dabei – heuer bereits zum zweiten Mal im Rahmen des e5-Landesprogramms für energieeffiziente Gemeinden – in Kooperation ...

» Mehr Information
Gratis-Radcheck am Schlossplatz

Am Donnerstag, dem 31. März 2016, findet am Wochenmarkt auf dem Schlossplatz wieder die alljährliche Fahrrad-Aktion statt. Die Stadt Hohenems bietet dabei – heuer bereits zum zweiten Mal im Rahmen des e5-Landesprogramms für energieeffiziente Gemeinden – in Kooperation ...

» Mehr Information
Flurreinigung 2016

Einen Rekord an Beteiligten kann die Stadt Hohenems zur Flurreinigung vermelden, zu der sie am vergangenen Samstag eingeladen hatte. Über 250 Teilnehmer/innen sammelten im gesamten Stadtgebiet 1,13 Tonnen Abfälle aller Art. Die größten Gruppen stellten wieder die Elternvereine ...

» Mehr Information
Kreativität der Schüler/innen

Der Straßenraum ist nicht nur Verkehrsfläche für Autos, sondern auch Lebensraum und Schulweg für Kinder. Um darauf aufmerksam zu machen, werden gemeinsam die grauen Straßenflächen vor Schulen und Kindergärten mit bunten Malereien und Holzblumen geschmückt. ...

» Mehr Information
Auch eine Abordnung der OJAH war vergangenes Jahr eifrig bei der Sache.

Am Samstag, dem 19. März 2016, machen sich zahlreiche Freiwillige wieder gemeinsam auf den Weg und säubern die Umgebung. Gleichzeitig wird die Sonnenstromaktion des Hohenemser e5-Teams vorgestellt. Die Stadt Hohenems freut sich als Veranstalterin unter dem Motto „Saubere Umwelt ...

» Mehr Information
e5

Waren Sie schon immer interessiert, was sich auf dem Bereich der LED-Leuchten getan hat? Dann können Sie sich nun selbst überzeugen. Die Stadt Hohenems bietet Ihnen bei der Information im Erdgeschoß des Rathauses, Kaiser-Franz-Josef-Straße 4, ab sofort die Möglichkeit, ...

» Mehr Information
Earth Hour 2016 16.03.2016
Earth Hour 2016

Am Samstag, dem 19. März 2016, findet von 20.30 bis 21.30 Uhr bereits zum zehnten Mal die größte Klima-Aktion der Welt statt – die WWF Earth Hour. Nach einer Idee des WWF geht zu dieser Zeit an vielen Orten der Welt das Licht aus. Im Jahr 2015 nahmen bereits weit über ...

» Mehr Information
„Fahrradanhänger statt Zweitauto“ lautet das Motto bei Mario’s Bike.

Am Freitag, dem 18. März 2016, fällt der Startschuss für den Fahrradwettbewerb 2016, an dem sich auch die Stadt Hohenems beteiligt. Auch in diesem Jahr hat wieder jede/r, der/die im Zeitraum von März bis September mindestens 100 Kilometer radelt, die Chance, einen von zwei ...

» Mehr Information
Auch eine Abordnung der OJAH war vergangenes Jahr eifrig bei der Sache.

Am Samstag, dem 19. März 2016, findet in Hohenems wieder die alljährliche Flurreinigung statt. Um die oft achtlos weggeworfenen Abfälle wieder einzusammeln, werden zahlreiche fleißige Helfer/innen benötigt. Daher sind neben Ortsvereinen, Organisationen sowie Schüler/innen ...

» Mehr Information
Weitere Informationen auf www.vmobil.at

Ab sofort gibt es keine Pause mehr zwischen dem Betrieb des Schibusses in die Schuttannen im Winter und dem Wanderbus in der warmen Jahreszeit. Der Schibus fährt im bisherigen Fahrplan noch bis Mitte März. Ab 19. März ist dann bereits der Wanderbus mit erweitertem Angebot unterwegs. Die ...

» Mehr Information
e5-Solaraktion der Stadt Hohenems

Das e5-Team der Stadt Hohenems organisiert ein kostengünstiges Rundum-Sorglos-Paket für alle, die auf ihrem Dach gerne ihren eigenen Strom produzieren möchten. Eine eigene Photovoltaikanlage zu installieren und sich damit selbst zu versorgen, reizt viele Hausbesitzer/innen. ...

» Mehr Information
„Saubere Umwelt braucht dich!“

Am Samstag, dem 19. März 2016, machen sich zahlreiche Freiwillige wieder gemeinsam auf den Weg und säubern die Umgebung. Gleichzeitig wird die Sonnenstromaktion des Hohenemser e5-Teams vorgestellt. Die Stadt Hohenems freut sich als Veranstalterin unter dem Motto „Saubere Umwelt ...

» Mehr Information
Neues Wohnen im alten Haus

Viele Einfamilienhäuser werden den Bedürfnissen ihrer Bewohner/innen nicht mehr gerecht. Das Handbuch des Österreichischen Ökologie‐Instituts zeigt, wie diese Häuser flexibel an neue Lebenssituationen angepasst werden können. Ein‐ und Zweifamilienhäuser ...

» Mehr Information
In den nächsten fünf Jahren werden über 800 städtische Leuchtkörper auf LED umgestellt.

Waren Sie schon immer interessiert, was sich auf dem Bereich der LED-Leuchten getan hat? Dann können Sie sich nun selbst überzeugen. Die Stadt Hohenems bietet Ihnen bei der Information im Erdgeschoß des Rathauses, Kaiser-Franz-Josef-Straße 4, ab sofort die Möglichkeit, ...

» Mehr Information
Umweltstadtrat Günter Mathis

Eine eigene Photovoltaikanlage zu installieren und sich damit selbst zu versorgen, reizt viele Hausbesitzer/innen. Doch die Umsetzung ist nicht immer einfach. Viele Anbieter/innen, verschiedene Ansprechpartner/innen vom Angebot bis zum Förderantrag und viele Produkteigenschaften überfordern ...

» Mehr Information
OJAH

Die Offene Jugendarbeit Hohenems (OJAH) nahm kürzlich am Zertifizierungs-Programm zu einem Ökoprofit-Betrieb teil. Ökoprofit steht für Ökologisches Projekt für integrierte Umwelttechnik. Es wurde Anfang der 90er-Jahre von der Stadt Graz entwickelt, ist als Marke ...

» Mehr Information
Autofasten 2016 10.02.2016
e5

Privatpersonen, Schulklassen, Vereine oder Büros sind eingeladen, auch heuer beim Autofasten mitzumachen. Zur Ruhe kommen, nach innen schauen, Gewohnheiten überdenken, sich auf das Wesentliche besinnen und Gutes tun – das ist Fasten. Was hat das mit dem Auto zu tun? Ein ...

» Mehr Information
Schibus

Das Familienschigebiet Schuttannen erfreut sich zunehmender Beliebtheit und ist durch die Landbuslinie 55s bestens mit öffentlichen Verkehrsmitteln (ÖPNV) erreichbar. Das Busangebot wird nun bedarfsgerecht verstärkt. „Aufgrund der Straßenverhältnisse kann der ...

» Mehr Information
Die Mitarbeiter des städtischen Werkhofs sorgen für eine energiesparende Beleuchtung.

Die städtischen Lichtquellen werden schrittweise auf LED-Leuchten umgestellt. Insgesamt gibt es in Hohenems 2.300 Leuchtpunkte, die für 94 beleuchtete Straßenkilometer sorgen, 1.442 davon sollen energiesparende Leuchten erhalten. Bislang konnten bereits 626 Leuchten auf LED ...

» Mehr Information
Die Mitarbeiter/innen helfen bei Fragen gerne weiter.

Ein altes Elektrogerät wird nicht mehr gebraucht, aber für die Entsorgung ist es noch viel zu schade – schließlich funktioniert es eigentlich noch. So verstaubt es langsam im Keller, bis es wirklich niemanden mehr interessiert. Aber das muss nicht sein, denn ab sofort ...

» Mehr Information
Kleiner Beitrag – große Folgen für den Umweltschutz

Unter dem Motto „Zigarettenstummel stören, belasten, vergiften, wenn sie achtlos weggeworfen werden“ setzen die Vorarlberger Gemeinden und ihre Partner derzeit einen neuen Schwerpunkt in ihrer Umweltarbeit. Viele positive Rückmeldungen aus der Bevölkerung bestätigen ...

» Mehr Information