A+
A+
A+
Bürgermeldungen
drucken
Stadtplan
03.08.2016

Arbeiten im Plan

Hohenems Rundkurs
Die Fahrbahn wird verbreitert.

Die Arbeiten zur Instandsetzung der Rheinbrücke zwischen Lustenau und Au gehen wie geplant voran. Die Aufhebung der Sperre ist daher wie geplant Ende der KW 34 vorgesehen.

Wie bereits vergangene Woche an dieser Stelle berichtet wurde, hat sich gezeigt, dass aufgrund des starken Güterverkehrs beim Zollamt Hohenems die drei bestehenden Fahrspuren zwischen dem Kreisverkehr an der Anschlussstelle zur A14 und dem Zollamtsgebäude nicht ausreichen. Der Begegnungsfall LKW-LKW-LKW war aufgrund der schmalen Mittelspur nur schwer möglich. Deshalb wurde der entlang der L 46 verlaufende Geh- und Radweg in Fahrtrichtung Schweiz um 1,5 Meter eingeengt, um somit einen besseren Verkehrsfluss über die Grenze zu ermöglichen. Der Geh- und Radweg wurde mittels Leitbaken von der Fahrbahn abgetrennt, sodass dennoch genügend Platz für den sicheren Fuß- und Radverkehr bleibt. „Diese Maßnahmen haben sich bereits bewährt“, informiert Ing. Michael Egger von der Straßenbauabteilung des Landes Vorarlberg.

In Hohenems und auf der Schweizer Seite werden zudem Einweiser eingesetzt, die in enger Abstimmung den Verkehrsfluss dosieren sollen. „Am Montag, dem 15. August 2016, ist aufgrund des Liechtensteiner Staatsfeiertags mit einem erhöhten Reise- und Einkaufsverkehr zu rechnen. Demzufolge wird am Dienstag, dem 16. August, mit einem erhöhten Verkehrsaufkommen beim Güterverkehr gerechnet. Daher wird die Polizei an diesem Tag zur Unterstützung vor Ort sein“, so Ing. Michael Egger abschließend.
Das Land Vorarlberg bemüht sich, die Verkehrseinschränkungen so gering wie möglich zu halten und dankt den Verkehrsteilnehmer/innen für ihr Verständnis.

Die Bürger/innen werden gebeten, wenn möglich die öffentlichen Verkehrsmittel zu nutzen (siehe Grafik).