A+
A+
A+
Bürgermeldungen
drucken
Stadtplan
12.11.2015

Wechsel in der Geschäftsführung des Abwasserverbandes Region Hohenems (ARA)

v. l. Ing. Paul Strobl, Ing. Werner Schättle, Altachs Bürgermeister und Verbandsobmann Gottfried Brändle

Der ARA-Geschäftsführer Ing. Werner Schättle tritt mit Ende dieses Jahres in den Ruhestand. Er war in den letzten 21 Jahren für die technische und kaufmännische Betriebsführung der Anlage sowie für die Personalagenden des Verbandes verantwortlich.

Neben der Gesamtleitung des Kläranlagenbetriebs hat Schättle die Umsetzung folgender Großprojekte federführend begleitet:

1995 Neubau Schlammentwässerung            € 2.485.410
1996 Bau Verbandssammler Mäder M2         € 181.682
1998 Neubau Rechenhaus                             € 410.601
2005 Modernisierung der gesamten Anlage   € 5.100.000

Internationale Anerkennung hat er für den Ausbau der Anlage im Jahr 2005 in Zusammenarbeit mit der TU Wien und den Ziviltechnikern Rudhardt + Gasser erhalten. Der Einsatz modernster Regelungstechnik hat die Reinigungswirkung und Durchsatzleistung deutlich erhöht. Der Bauaufwand dafür war im internationalen Vergleich extrem niedrig. Auch die Betriebskosten sind deutlich geringer als bei vergleichbaren Anlagen.

Ein besonderes Augenmerk hat Schättle zudem auf die stetige Energieoptimierung der Kläranlage gelegt. Das führte dazu, dass die Anlage im österreichweiten Kläranlagenleistungsvergleich seit über zehn Jahren im absoluten Spitzenfeld liegt. So nutzt die ARA Hohenems das beim Reinigungsprozess entstehende Faulgas für die Stromerzeugung und kann damit 70 % des eigenen Strombedarfes und 100 % des eigenen Wärmebedarfes selbst abdecken.

„Die ARA Region Hohenems gilt heute österreichweit als „Vorzeigeprojekt“ in der Anwendung von intelligenter Abwasser- und Energietechnik. Werner Schättle hat dazu Wesentliches beigetragen und verdient dafür großen Dank und Anerkennung. Für seinen kommenden Ruhestand wünschen wir ihm Gesundheit und eine erlebnisreiche, schöne Zeit“, so Altachs Bürgermeister und Verbandsobmann Gottfried Brändle:

Als Nachfolger hat der Abwasserverband bereits im Mai 2015 den erfahrenen Abwassertechniker Ing. Paul Strobl eingestellt. Er wird ab Jänner 2016 die Führung der ARA Hohenems übernehmen. Strobl hat eine fundierte Ausbildung als Maschinenbauingenieur und bringt große Erfahrung im Bereich Biogasanlagen mit.