A+
A+
A+
Bürgermeldungen
drucken
Stadtplan
13.03.2015

Neue Chance für Rettungszentrale Hohenems

Neudörfer-Haus

Die emotionale Diskussion zur geplanten Rettungszentale Hohenems konnte heute in einer vom Zukunftsbüro der Landesregierung moderierten Gesprächsrunde im Krankenhaus Hohenems wieder eingefangen werden.

Die involvierten Gruppen – Stadt Hohenems, Kulturkreis Hohenems, Visionsteam, Land Vorarlberg, Krankenhaus-Leitung Hohenems, Bergrettung und Rotes Kreuz – einigten sich bezüglich des Themas „Rettungszentrale Hohenems“ auf folgende Vorgehensweise: Durchführung einer ergebnisoffenen Vorstudie. Ziel der Vorstudie ist die Klärung der Unterbringung der Rettungszentrale auf dem Areal des Landeskrankenhauses mit einem inzwischen ausgeweiteten Raumprogramm, das nochmals genauer definiert werden soll.

Ausgangspunkt sind der Bedarf und die Funktionsansprüche für die beiden Rettungsorganisationen Rotes Kreuz und Bergrettung. Geklärt werden soll die Situierung einer ausreichenden Anzahl von Tiefgaragenplätzen. Die Parkanlage des Krankenhauses soll erhalten und nutzbar bleiben.

Die Vorstudie wird zwei Varianten, eine mit und eine ohne Erhalt des Neudörfer-Hauses, ergeben. Es wurde von allen Vertreter/innen einstimmig beschlossen, dass die Ergebnisse Grundlage für den nachfolgenden Architektenwettbewerb sein werden.