A+
A+
A+
Bürgermeldungen
drucken
Stadtplan
16.06.2015

Attraktive Gesundheitsangebote

Hohenemser/innen nützen die Dienstleistungen der aks Gesundheit

Im vergangenen Jahr haben 255 Hohenemser/innen die Dienstleistungen des Arbeitskreises für Vorsorge- und Sozialmedizin (aks) in Anspruch genommen.

Die aks Gesundheit ist in den Bereichen Therapie für Kinder, neurologische Rehabilitation, Sozialpsychiatrie und Gesundheitsprävention tätig und bietet ihre Leistungen an 24 Standorten in Vorarlberg an. Dabei stehen die individuellen Bedürfnisse der Klient/innen und deren Angehörigen im Vordergrund. In Hohenems nutzten 158 Personen die aks Kinderdienste, 73 Personen sozialpsychiatrische Dienste und 24 Personen die neurologische Reha.

Kinderdienste

Das Ziel der Kinderdienste ist die bestmögliche Unterstützung und Förderung für Kinder und Jugendliche von 0 bis 18 Jahren mit körperlichen, geistigen und / oder seelischen Beeinträchtigungen oder Behinderungen. Zur bestmöglichen Betreuung der Kinder bieten die Kinderdienste neben der Therapie an den vorarlbergweiten Standorten auch Ergotherapie, Physiotherapie und Logopädie direkt an den Sonderschulen und Sonderpädagogischen Zentren an. So kann die Integration der Therapie in den schulischen Alltag sichergestellt werden.

Neurologische Reha

Die Neurologische Reha bietet Menschen mit neurologischen Erkrankungen ein vielseitiges Therapieangebot an und begleitet sie bei der Erreichung ihrer ganz persönlichen Ziele. Im Mittelpunkt stehen die Förderung der Selbständigkeit der Patient/innen sowie die Unterstützung der Angehörigen.

Sozialpsychiatrische Dienste

Die sozialpsychiatrischen Dienste beraten, begleiten und unterstützen Menschen mit psychischen Störungen oder in seelischen Belastungssituationen bei Schwierigkeiten im Alltag, im familiären und beruflichen Leben sowie in Krisensituationen. Einen wichtigen Stellenwert in den sozialpsychiatrischen Diensten haben die Beschäftigungsprojekte. Ziel ist es, den Klient/innen unter Berücksichtigung ihrer Belastbarkeit eine Tagesstruktur zu ermöglichen und ihre soziale Integration zu fördern.

Gesundheitsbildung

Parallel zu den rehabilitativen Therapiemöglichkeiten bietet die Gesundheitsbildung Präventionsprojekte an. Der Tätigkeitsbereich umfasst neben Vorsorgeprogrammen an Schulen und Kindergärten (z. B. Impfungen, Hör- und Sehtest) auch Angebote für Erwachsene (z. B. Diabetesschulungen, Ernährungsberatung). Besonderer Fokus der Gesundheitsbildung sind die Vorarlberger Kinder, denen mit Projekten wie „schoolwalker“ oder „KiVi - Kids vital“ schon früh ein gesunder Lebensstil vermittelt wird.

Mit diesem umfassenden Paket an Prävention und Rehabilitation, schafft die aks gesundheit ein einzigartiges Angebot in Vorarlberg. Finanziert werden die Leistungen von den Gemeinden und dem Land Vorarlberg. Weitere Informationen erhalten Sie auf www.aks.or.at