A+
A+
A+
Bürgermeldungen
drucken
Stadtplan
01.12.2015

Arbeitsgruppe hat Arbeit aufgenommen

Spaß auf dem Eis

Im September 2015 wurde eine Arbeitsgruppe für die Sanierung der Hohenemser Kunsteisbahn einberufen.

In der ersten Sitzung wurden die Wünsche und Bedürfnisse seitens der Nutzer/innen und der Politik formuliert und der Projektrahmen als Grundlage für die weiteren Untersuchungen abgesteckt. Im Frühjahr 2016 soll eine Projektstudie in Auftrag gegeben werden, die Grundlage für die weiteren Entscheidungen hinsichtlich des Sanierungsprojekts sein soll. Der Hohenemser Schlittschuhclub (HSC) erarbeitet derzeit ein Bedarfskonzept, welches in der nächsten Projektgruppensitzung beschlossen werden soll.

In diese Arbeitsgruppe eingebunden sind seitens der Politik: Hochbaustadtrat Dieter Egger, Sportstadtrat Friedl Dold und Stadtplanungsstadtrat Günter Mathis, Vorstandsmitglieder des HSC unter Obmann Michael Töchterle und aus der Stadtverwaltung Sportreferent Michael Derka sowie DI Markus Heinzle und Ing. Reinhard Peter (Bauverwaltung). Eingeladen als Nutzer/innen der Kunsteisbahn waren auch die Direktor/innen der Hohenemser Schulen.
In den letzten Wochen wurden in Folge des Arbeitsgruppengesprächs erste bauliche Maßnahmen gesetzt, um die Situation in den Umkleidekabinen kurzfristig zu verbessern.