A+
A+
A+
Bürgermeldungen
drucken
Stadtplan
11.08.2015

Alpgottesdienst und Alpsegnung

Bischof Dr. Benno Elbs zelebrierte den Alpgottesdienst.

Am Sonntag, dem 26. Juli 2015, fand auf der Alpe Schönenmann eine Alpmesse statt.

Bischof Dr. Benno Elbs spendete den Alpsegen, der vor Unheil wie Krankheiten, Unwettern oder Unfällen bewahren soll. Er wies auch auf den nachhaltigen und ordentlichen Umgang mit Natur und Tieren hin und sprach zudem die Flüchtlingsthematik an. Weit über 700 Personen pilgerten auf die Alpe, um zu beten, zu danken und zu feiern. Für Personen, die nicht so gut zu Fuß sind, wurde ein Shuttledienst von und nach Schuttannen sowie ins Ebnit angeboten.

Die musikalische Umrahmung erfolgte durch die 47er Alphornbläsergruppe unter der Leitung von Lustenaus Altbürgermeister Hans Dieter Grabher. Abwechselnd mit den fidelen Mellentalern sorgte die Gruppe bis in den späten Nachmittag hinein für Unterhaltung. Die Bewirtung erfolgte durch den Hirten Christoph Kohler, seine Mutter Ilse und Pfister Johannes Fink aus dem Bregenzerwald. Das Sennehepaar Gislinde und Manfred Kohler aus Bezau sorgte für Kaffee und Kuchen.

Früher Arbeitsbeginn auf der Alpe

Zahlreiche Besucher/innen zog es auf die Alpe Schönenmann.

Christoph, Ilse und Johannes sind während der Alpsaison für 51 Kühe verantwortlich. Damit diese laufend gutes Futter auf der Weide finden und täglich zweimal gemolken werden können, hat das Behirtungspersonal eine logistische Meisterleistung zu absolvieren. Der Arbeitstag beginnt um 4 Uhr in der Früh. Dann müssen die Kühe von der Weide in den Stall getrieben, gemolken und mit etwas Futter versorgt werden. Zwölf Stunden später nochmal derselbe Ablauf.

Während einer Alpsaison, je nach Witterungsbedingungen meist etwa 100 Tage, produzieren die Kühe gesamt ca. 85.000 Liter Milch. Diese wird vom Ehepaar Kohler im Sennhaus zu Käse, Butter und sonstigen Milchprodukten weiterverarbeitet. Daraus entstehen ca. acht Tonnen Weich- und Hartkäse, die den Kund/innen auf der Alpe direkt angeboten werden. Der Rest wird während des Jahres regional vermarktet.

Manfred Kohler wurde in den vergangenen Jahren schon öfter für seine Meisterleistungen als „Senner des Jahres“ oder „Sieger der Käseprämierung“ sowohl national als auch international,  ausgezeichnet. Dies begründet auch die hochqualitativen Käse- und Milchprodukte der Alpe Schönenmann.

Bestellungen von Käse und Milchprodukten können auch telefonisch bei Alpobmann Werner Hollenstein unter Tel. 0664/1143812 erfolgen.

Alpabtrieb

Am Samstag, dem 29. August, findet voraussichtlich der Alpabtrieb über den Gsohlweg statt. Die Kühe treffen um ca. 11 Uhr vormittags in Hohenems in der Ledi bzw. beim Schießstand ein, wo sie zum Teil bereits vom Alppersonal an die Bauern verteilt werden. Für Bewirtung vor Ort, bei der die gesamte Bevölkerung herzlich eingeladen ist, wird gesorgt. Der Rest der Herde zieht anschließend weiter durch Hohenems nach Lustenau.