A+
A+
A+
Bürgermeldungen
drucken
Stadtplan
10.02.2015

Aktion Demenz

© Michael Uhlmann

Im Rahmen der Aktion Demenz finden auch 2015 wieder zahlreiche Veranstaltungen statt.

Life Kinetik – Generation 65+

Life Kinetik ist eine Kombination aus Gedächtnis- und Bewegungstraining, verbessert die Gedächtnisleistung, fördert die Selbständigkeit und verzögert dementielle Symptome. Start: Montag, 2. März 2015, 13.15 – 14.45 Uhr, „move4style“, Bäumler Park. Dauer: 10 Einheiten. Kursleitung: Physiotherapeutin und Life-Kinetik-Trainerin Isabelle Neumann. Preis: Statt 140 Euro € nur 100 Euro. Mitzubringen: Trainingsbekleidung. Anmeldung beim Bürgerservice, Tel. 05576 7101 1221 oder E-Mail sabine.aberer@hohenems.at

Für alle die es brauchen. Palliative Versorgung in Vorarlberg

Im Rahmen der Jahreshauptversammlung des Krankenpflegevereins wird die Palliativpflege vorgestellt: Freitag, 20. März 2015, 19 Uhr. Ort: Pfarrsaal St. Konrad.

Theaterstück „Du bist meine Mutter“

Ein Stück über das Vergessen, über Toleranz, Abschied und Vergeben. Die Mutter leidet an Alzheimer, lebt im Pflegeheim. Ihr Sohn besucht sie jeden Sonntag. Der Schauspieler übernimmt dabei sowohl die Rolle des Sohnes, wie auch die der Mutter. So ergibt sich ein unheimlich dichtes Theatererlebnis. Samstag, 16. und Sonntag, 17. Mai 2015, 20 Uhr, Löwensaal. Karten: Ländleticket, bei allen Raiffeisenbanken und Sparkassen, Musikladen Tel. 05522/41000.

Familiäre Konflikte im pflegerischen Kontext lösen

Vortrag von Hemma Tschofen, Montag, 1. Juni 2015, 20 Uhr, Senecura Sozialzentrum Markt.

Jeden Tag und irgendwann

Lesung und Gespräch mit Pfarrer Elmar Simma zu seinem neuen Buch. Montag, 14. September 2015, 19.30 Uhr, Bücherei Hohenems

Geistige Veränderung im Alter – Normalität oder Krankheit

Vortrag im Herbst 2015

Demenzsprechstunde

Einmal im Monat findet in der Servicestelle für Betreuung und Pflege im Senecura Sozialzentrum Markt eine Demenzsprechstunde statt. Hier können sich Betroffene, pflegende Angehörige und Betreuende kostenlos von Dr. Stefan Telser, Facharzt für Psychiatrie, beraten lassen. Das Angebot soll die Arztpraxen in Bereichen der Information entlasten. Telefonische Voranmeldung bei Heidi Wenin, Casemanagement – Servicestelle für Betreuung und Pflege, Tel. 0664/9661826, erbeten.

Die Vorsorgemappen der Stadt Hohenems und die Broschüren über die Sozialen Serviceeinrichtungen in Hohenems sind im Bürgerservice, bei der Servicestelle für Betreuung und Pflege, beim Krankenpflegeverein und im MOHI erhältlich.

Mitanand, Mobiler Hilfsdienst

Tagesbetreuung: Den Tag einmal anders erleben – das unterstützen die Mohi-Helferinnen, wenn sie sich um das Wohl der Tagesgäste kümmern.

Neben alltäglichen Dingen bleibt Raum für gemeinsame Gespräche, Spiele, Feiern, Gedächtnistraining, Spaziergänge oder einfach nur Geselligkeit. Es wird versucht, den Besucher/innen so viel Eigenständigkeit wie möglich und soviel Betreuung wie gewünscht, anzubieten: Montag, Mittwoch und Freitag von 10 bis 18 Uhr.

Ab Frühjahr 2015 wird am Freitag von 10 bis 17 Uhr ein spezieller Tag für Menschen mit Demenz geboten, um pflegende Angehörige zu entlasten. Kontakt: Tel. 0664/9171610 oder 05576/73277-501