A+
A+
A+
Bürgermeldungen
drucken
Stadtplan
15.07.2015

400 Kinder beim Flugtag

Kinderflugtaginitiator Andreas Seeburger (r.) freute sich über den großen Andrang.

Am Dienstag, dem 14. Juli, startete das Rundflugteam Flugplatz Hohenems mit seinen Flugzeugen und Piloten wieder zum alljährlichen Kinderflugtag, der heuer das 15. Jubiläum feiert.

In bewährter Zusammenarbeit mit der Hilfsorganisation Stunde des Herzens, welche den Draht zu Kindern und ganzen Familien hat, denen es nicht so gut geht, wurden wieder zahlreiche Flugwünsche erfüllt. Mehr als 400 Kinder mit Handicap samt ihren Geschwistern und Eltern waren Passagiere an diesem, auch für die rund 40 im Einsatz befindlichen Piloten, immer ganz besonderen Tag. Mit dem Rahmenprogramm, bei dem Quad gefahren, Pony geritten und mit einem besonderen Kran in die Höhe gestiegen werden konnte, wurde das 15. Kinderflugtagjubiläum zudem bereichert.

5.000 Kinder in 15 Jahren

Diese weit über die Landesgrenzen hinaus bekannte fliegerische Sozialaktion vom Rundflugteam Flugplatz Hohenems hat in 15 Jahren rund 5.000 Kinder mit Handicap geflogen. Diese Zahl kommt auch daher zustande, da während des Jahres ebenfalls an die 100 Flüge für Kinder stattfinden, die zum Kinderflugtagtermin aus gesundheitlichen Gründen nicht "flugtauglich" waren. "Das betrifft in erster Linie an Krebs erkrankte Kinder, die wir nur dann fliegen können, wenn es das Krankheitsbild unserer besonderen Passagiere erlaubt oder Kinder, deren Privatsphäre geschützt werden muss", so Kinderflugtaginitiator Andreas Seeburger.

Stunde des Herzens als unverzichtbarer Partner

Vor vielen Jahren war es durch die Bludenzer Hilfsorganisation erst möglich geworden, den Kinderflugtag wachsen zu lassen. Stunde des Herzens kümmert sich schon Monate im voraus um die Einladung und zeitgenaue Koordination der Passagiere auf die 15 eingesetzten Flugzeuge und stellt mit ihrem Team auch speziell in der perfekt organisierten Verpflegungslogistik immer eine verlässliche und kompetente Partnerin dar, die Andreas Seeburger nicht mehr missen möchte.