A+
A+
A+
Bürgermeldungen
drucken
Stadtplan
09.04.2021

Seniorentaxi

Vorder- und Rückseite des neuen Hohenemser Seniorentaxibons

Erleichterung im Alter und Alltag

Hohenemser Senioren, denen aus gesundheitlichen Gründen das Lenken eines eigenen PKWs wie auch die Nutzung von Linienbussen erschwert ist, können künftig eigens für sie vorgesehene Taxibons erwerben.

Besorgungen wie wichtige Einkäufe, dringende Erledigungen oder die Teilnahme an den Dienstleistungsangeboten für Senioren sind so leichter und eigenständig möglich: Die beteiligten Taxiunternehmen Mathis und Wüstner befördern die Fahrgäste bei Bedarf mit Einstiegshilfen von Tür zu Tür; die Verwendung von Rollatoren ist möglich.

Acht Bons pro Monat

Monatlich können maximal acht Taxibons mit einem Wert von je sieben Euro erworben werden, drei Euro davon zahlt der Käufer als Selbstkostenbeitrag. Eine (Teil-)Barablöse ist nicht möglich. Die Bons sind beim Empfang im Rathaus, im Tourismusbüro sowie in den Senecura-Sozialzentren erhältlich. Bitte den Lichtbildausweis des/der Berechtigten oder den Berechtigungsnachweis mitbringen.

Nutzungsberechtigte für das Seniorentaxi

Ohne Berechtigungsnachweis: Alle Senioren im Alter von 75 Jahren und älter sowie alle betreuten Bewohner in den Senecura-Sozialzentren.

Mit Berechtigungsnachweis: Senioren ab 60 Jahren mit dauerhaften mobilen Einschränkungen können einen Berechtigungsnachweis zum Kauf der Seniorentaxibons beantragen. Die Ausstellung von Berechtigungsnachweisen erfolgt in der Sozialabteilung/Seniorenreferat der Stadt, Bahnhofstraße 1. Zur Prüfung der dauerhaften Mobilitätseinschränkungen sind die Vorlage des Pflegegeldbescheides, des Behindertenausweises und andere Nachweise (ärztliche Gutachten) zulässig bzw. nötig.

Infos & Auskunft

Auskünfte erhalten Sie bei Anton Amann, Tel. 05576/7101-1134 oder E-Mail anton.amann@hohenems.at!